Bäcker Manfred Verweyen (hinten) bei der Ernte des ersten eigenen Weizens.

Bäcker Manfred Verweyen (hinten) bei der Ernte des ersten eigenen Weizens. (Foto: © Bäckerei Verweyen)

Vorlesen:

Bäckerei Verweyen: Wo Backtradition auf Nachhaltigkeit trifft

Die B√§ckerei Verweyen im Westm√ľnsterland: Backtradition, Regionalit√§t und Nachhaltigkeit vereint. Ihr eigener Brotweizenanbau und innovative Ans√§tze f√ľr eine nachhaltige Ern√§hrung.

Die Bäckerei Verweyen, gegründet 1991 von Manfred und Susanne Verweyen in Ahaus, zeichnet sich nicht nur durch handwerkliche Backkunst aus, sondern auch durch eine starke Verpflichtung zur Regionalität und Nachhaltigkeit. Mit kurzen Wegen zwischen ihren Filialen und der Backstube, die sich maximal 5 Kilometer voneinander entfernt befinden, verkörpern sie ihre Philosophie im täglichen Handeln.

Ein nachhaltiger Schritt: Eigener Brotweizenanbau

Foto: © Bäckerei VerweyenFoto: © Bäckerei Verweyen

Die Verweyens stellten sich die Frage, warum Weizen für ihr Brot aus der ganzen Welt beschafft werden muss, wenn die heimische Region reich an Ackerland ist. Ihr Engagement führte sie zu Bauer Schulze-Schwering, der bereit war, Brotweizen speziell für die Bäckerei anzubauen. Doch das war nur der Anfang.

Eine Herausforderung bestand darin, eine Mühle in der Nähe zu finden, die bereit war, ihren Weizen zu mahlen. Ihre Hartnäckigkeit zahlte sich aus, und die Roland Mühle in Recklinghausen schloss sich ihrem Vorhaben an. Die Raiffeisen Genossenschaft in Ahaus-Wessum diente als Zwischenlager für das geerntete Korn.

Frisch gebackenes Brot aus eigenem Weizen

Anfang 2022 wurden rund 10 Hektar mit ihrem Brotweizen bepflanzt. Die Verweyens besuchten ihr Weizenfeld regelmäßig und verfolgten das Wachstum mit Spannung. Im Juli war es schließlich so weit: Die Ernte wurde eingebracht. Der Ertrag und die Qualität waren so vielversprechend, dass die Menge tatsächlich ihren Jahresbedarf deckte. Alle Beteiligten waren hochzufrieden.
Auch in diesem Jahr gedeiht der Brotweizen weiter an der Quantwicker Mühle. Für das kommende Jahr erwägen die Verweyens, auch Dinkel anzubauen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ich bin damit einverstanden, dass mir alle externen Inhalte angezeigt werden und meine Cookie-Einstellung auf 'Alle Cookies zulassen' geändert wird. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nachhaltigkeit und Innovation in der Bäckerei

Foto: © Bäckerei VerweyenFoto: © Bäckerei Verweyen

Die Bäckerei Verweyen bleibt nicht stehen. Ihr nächstes aufregendes Projekt führt sie zu Illucens in Ahaus-Alstätte. Diese Firma stellt aus der Larve der schwarzen Soldatenfliege Mehl her, ein proteinreiches und nachhaltiges Produkt. Die Verweyens denken daran, ein gesundes, proteinreiches Brot herzustellen, das Teil einer nachhaltigen Ernährungslösung sein kann.

Die Bäckerei Verweyen steht für kurze Wege und Regionalität. Ihr Engagement für die Umwelt und innovative Ansätze zeugen von einer starken Handwerkstradition, die sich mit den Herausforderungen der Zeit verbindet. Die Verweyens hinterlassen einen kleinen ökologischen Fußabdruck auf der Erde, aber in den Herzen der Menschen, die ihre Geschichte hören, einen bleibenden Eindruck.

So auch bei der Jury zum Klimaretter Award Handwerk, weshalb die Bäckerei in diesem Jahr einer der drei Preisträger ist

Ich bin damit einverstanden, dass mir alle externen Inhalte angezeigt werden und meine Cookie-Einstellung auf 'Alle Cookies zulassen' geändert wird. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Klimaretter Award HandwerkDer Award wurde in diesem Jahr erstmalig von dem Deutschen Handwerksblatt in Kooperation mit dem Berufskleidungsspezialisten Fristads ins Leben gerufen. Die Preisträger der drei Hauptpreise sowie zwei Anerkennungen wurden am 25. Oktober auf der Messe A+A bekanntgegeben. Alle Informationen zum Klimaretter Award Handwerk finden Sie hier.

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale Deutsche Handwerksblatt (DHB) registrieren!

Text: / handwerksblatt.de