Handwerksblatt Logo

Anzeige

FutureTalk im Riesenrad gewinnt PR-Preis

Für ihre innovative und erfolgreiche "Berufsorientierung mit Weitblick" ist die Handwerkskammer Hamburg mit dem Internationalen Deutschen PR-Preis 2019 ausgezeichnet worden.

Foto: © HWK Hamburg

Beim FutureTalk im Riesenrad erlebten 1.200 Hamburger Schülerinnen und Schüler auf dem Sommer-DOM 2018 das Handwerk hautnah kennen. Die Aktion der der Handwerkskammer Hamburg überzeugte nicht nur die Jugendlichen und alle Beteiligten aus dem Handwerk und vom Hamburger DOM, sondern auch die Jury des "Internationalen Deutschen PR-Preises 2019" der Deutschen Public Relations Gesellschaft. Sie zeichnete das Berufsorientierungskonzept in Stuttgart mit dem Deutschen PR-Preis in der Kategorie "Verbände und öffentliche Einrichtungen" aus.

Neue Berufsperspektiven in luftiger Höhe

Bei der Premiere des FutureTalks im Riesenrad erlebten die Jugendlichen ausgezeichnete Aussichten in doppelter Hinsicht: In den Gondeln gaben Experten von Betrieben, Innungen und der Kammer hoch über den Dächern von Hamburg Auskunft über die vielfältigen Karriereperspektiven in Handwerksberufen und beantworteten alle Fragen. Die Kammer hatte Schulklassen der Stufen 8 bis 10 eingeladen, sich über Ausbildungswege im Handwerk zu informieren. Partner waren der Hamburger DOM, das Steiger Riesenrad der Familie Rosenzweig und die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation.

Große Ehre und Anerkennung

Foto: © HWK Hamburg Foto: © HWK Hamburg "Die Auszeichnung mit dem Deutschen PR-Preis ist für uns eine große Ehre und Anerkennung", freut sich Josef Katzer, Präsident der Handwerkskammer Hamburg. "Wir gehen für die Nachwuchsgewinnung unserer Handwerksbetriebe auch unkonventionelle Wege." Offenbar mit Erfolg. In puncto Ausbildung im Hamburger Handwerk habe man den Trend ins Positive gedreht. Die jungen Leute haben Katzer zufolge das Handwerk für ihre Berufswahl wieder im Blickfeld. "Daran haben unterschiedlichste Aktionen im Rahmen unserer Image-Kampagne und Beratungsangebote der Kammer ihren guten Anteil." Der FutureTalk im Riesenrad sei ein besonders schönes Symbol für alle diese Maßnahmen.

Am 22. August geht's weiter

Die Aktion findet 2019 ihre Fortsetzung. Am 22. August werden sich weitere 1.200 junge Menschen beim FutureTalk im Riesenrad auf dem Hamburger DOM Infos und Tipps für die Suche nach dem passenden Handwerksberuf holen.

Text: / handwerksblatt.de
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © HWK Hamburg
Unternehmensführung 
Tolle Aussichten für Lehrstellenbewerber
Gleich in doppelter Hinsicht erlebten 1.200 Hamburger Schüler ausgezeichnete Aussichten: Beim "FutureTalk im Riesenrad" drehten sich 42 Gondeln zum ersten Mal rund um das Handwerk.
Foto: © npopova/123RF.com
Unternehmensführung 
Hessen weitet die Aufstiegsprämie aus
In Hessen haben voriges Jahr mehr als 1.700 Meister die Aufstiegsprämie erhalten. Anfang 2019 ist der Kreis der Geförderten erweitert worden. Im März ist in Hamburg die erste Meisterprämie ausgezahlt worden.
Foto: © auremar/123RF.com
Service & Infos > Themen-Specials 
Tablets und Apps für die Lehre nutzen
Ausbildungsinhalte lassen sich auch mit Hilfe digitaler Medien vermitteln und festhalten. Die Handwerkskammer Dresden hat mit "medienBAR" eine Basisqualifizierung für Ausbilder entwickelt.
Foto: © DVS/martinmaier.com
Unternehmensführung 
Schweißen auf die sanfte Art
Erfindergeist und Herzblut: Die PSL Technik GmbH von Peter Szymansky in Oberhausen gewinnt den Preis "Fügen im Handwerk" 2018.
Foto: © handwerk.de
Unternehmensführung 
WhatsApp-Berufe-Checker: Berufsorientierung to go
Mit dem WhatsApp-Berufe-Checker können sich junge Menschen über handwerkliche Ausbildungsberufe informieren.
Foto: © Ming Ling Lok
Panorama > Gesellschaft 
Rewinside wirbt für Ausbildung im Handwerk
2,6 Millionen Follower verzeichnet der Influencer Rewinside. Mit der IKK classic und der Handwerkammer zu Köln macht er sich für eine Ausbildung im Handwerk stark.

Leserkommentare

nach oben