(Foto: © Verlagsanstalt Handwerk)

Die Woche im Handwerk (KW 26/20)

Präsentiert Die Woche im Handwerk: Chefredakteur Stefen Buhren. Foto: © Andreas BuckPräsentiert Die Woche im Handwerk: Chefredakteur Stefen Buhren. Foto: © Andreas Buck

In einer Welt voller News zählen Twitter und Facebook längst zu den etablierten Kurznachrichten-Kanälen. Dank begrenzter Zeichenzahl (maximal 280 auf Twitter) heißt es, Themen schnell auf den Punkt zu bringen.

Wir vom Deutschen Handwerksblatt dürfen nicht fehlen, um kurz und knapp auf die wichtigsten Neuigkeiten rund um und für das Handwerk hinzuweisen. Was Deutschlands "Wirtschaftsmacht von nebenan" bewegt, präsentieren wir daher jeden Dienstagmittag unter #DWIH – die Woche im Handwerk!

KW 26/20

E-Rechnung für öffentliche Aufträge bald Pflicht

Foto: © kantver/123RF.comFoto: © kantver/123RF.com

Ab 27. November 2020 ist die elektronische Rechnungsstellung für öffentliche Aufträge des Bundes verpflichtend. Mehr lesen!

 

 

 

Berufsunfähigkeit versichern

Foto: © Tyler Olsen/123RF.comFoto: © Tyler Olsen/123RF.com

Psychische Erkrankungen sind die Hauptursache dafür, dass Arbeitnehmer ihren Job nicht mehr ausüben können. Wie kann man sich dagegen absichern? Mehr lesen!

 

+++ Service +++ Handwerk kocht geht in die 4. Runde

Foto: © SB-Candy-EventFoto: © SB-Candy-Event

Seit Freitag, 19. Juni, 16.00 Uhr, heißt es wieder: Handwerk kocht mit Julia Komp! Diesmal gibt es knusprigen Schweinebauch mit asiatischen Einflüssen. Zu Gast sind zwei Konditormeister und ein Dachdecker! Jetzt reinschauen! Hier geht es zum YouTube-Kanal!

 

Europaweit gleicher Lohn für gleiche Arbeit

Foto: © auremar/123RF.comFoto: © auremar/123RF.com

Die Arbeitsbedingungen für ausländische Arbeitnehmer in Deutschland sollen an die ihrer deutschen Kollegen angepasst werden. Was die Baubranche schon kennt, soll künftig für alle Gewerbe mit bundesweiten Tarifverträgen gelten. Mehr lesen!

 

Neue Motive für Ausbildungsbetriebe

Foto: © Handwerk.deFoto: © Handwerk.de

Für Handwerker, die jetzt Auszubildende suchen oder ein Zeichen für die Ausbildung setzen wollen, gibt es Neues im Werbemittelportal der Imagekampagne des Handwerks: Starke Motive für individuelle Aufkleber, Plakate oder Social-Media-Postings. Mehr lesen!

 

Google My Business – viel mehr als nur ein Brancheneintrag

Foto: © Leung Cho Pan /123RF.comFoto: © Leung Cho Pan /123RF.com

Auf der Suche nach einem Handwerker ziehen immer mehr Kunden das Internet zu Rate. Umso wichtiger ist es, online präsent zu sein. Ein Konto bei Google My Business kann den Betrieben dabei helfen. Mehr lesen!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: