Das Logo können die Betriebe in ihrer Werbung nutzen. (Foto: © ZVSHK)

SHK-Betriebe führen Hygienekodex ein

"Handwerk mit Verantwortung" heißt der neue Slogan für Innungsbetriebe des SHK-Handwerks. An dem Logo sollen Kunden erkennen, dass der SHK-Betrieb strenge Hygienevorschriften einhält.

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hat exklusiv für die Innungsbetriebe einen Hygienekodex eingeführt. Teilnehmende SHK-Unternehmer verpflichten sich, den Hygienekodex zum Schutz ihrer Kunden einzuhalten.

Dazu gibt es eine Urkunde des Verbandes. Der Innungsbetrieb kann mit dem Hygienekodex gegenüber seinen Kunden werben. "Mit dem Hygiene-Kodex wollen wir Innungsbetrieben ermöglichen, den hohen Hygienestandard, mit dem sie in der Corona-Krise agieren, nach außen zu dokumentieren", erläutert Helmut Bramann, Hauptgeschäftsführer des ZVSHK. Denn die Corona-Pandemie sei in Deutschland noch lange nicht vorbei.

Informations- und Werbemittel

Der Hygienekodex zeichnet die Bedingungen im Umgang mit Kunden auf. Diese reichen von der kontinuierlichen Unterweisung der Mitarbeiter über das Tragen von Masken und Handschuhen, der dringenden Empfehlung zur Nutzung der Corona-Warn App bis hin zum Verzicht auf Gegenzeichnung von Dokumenten

Nach dem Bekenntnis zum ZVSHK-Hygienekodex erhält der Fachbetrieb eine Urkunde sowie den Zugriff auf Informations- und Werbemittel für die Website, das Briefpapier oder die Firmenfahrzeuge. 

Quelle: ZVSHK

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: