Julia Ertl ist eine von fünf ersten Bundessiegern aus Thüringen. Sie konnte den Bundessieg beim Leistungswettbewerb der Friseure feiern. Auf der Abschlussfeier in Berlin wurde sie von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer ausgezeichnet.

Julia Ertl ist eine von fünf ersten Bundessiegern aus Thüringen. Sie konnte den Bundessieg beim Leistungswettbewerb der Friseure feiern. Auf der Abschlussfeier in Berlin wurde sie von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer ausgezeichnet. (Foto: © ZDH/Boris Trenkel/Peter Lorenz)

Bayern stellt die meisten Sieger beim Bundesleistungswettbewerb

Bildung

Bayern konnte sich im "Medaillenspiegel" des PLW und des Gestaltungswettbewerbs jeweils den ersten Platz sichern. Der Freistaat kam beim Leistungswettbewerb auf 29 erste Bundessieger. Der Rest folgt mit weitem Abstand.

Rund 3.000 junge Nachwuchskräfte in ganz Deutschland haben sich dieses Jahr wieder der Herausforderung des Leistungswettbewerbs gestellt. Mehr als 800 von ihnen hatten sich dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) zufolge als Landessieger und Landessiegerinnen für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Am Ende konnten 113 in ihrem Gewerk den Bundessieg erzielen. Hinzu kommen 26 Sieger im Gestaltungswettbewerb "Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten".

Abschlussfeier in Berlin

Hans Peter Wollseifer und Moderatorin Anna Planken gratulierten den Gewinnern des Bundesleistungswettbewerbs und des Gestaltungswettbewerbs. Foto: © ZDH/Boris Trenkel/Peter LorenzHans Peter Wollseifer und Moderatorin Anna Planken gratulierten den Gewinnern des Bundesleistungswettbewerbs und des Gestaltungswettbewerbs. Foto: © ZDH/Boris Trenkel/Peter Lorenz

Am 3. Dezember wurden die Bundessiegerinnen und Bundessieger beim Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks (PLW) sowie die Siegerinnen und Sieger beim Gestaltungswettbewerb "Die gute Form im Handwerk" auf einer Abschlussfeier in Berlin ausgezeichnet.

In seiner Eröffnungsrede gratulierte Hans Peter Wollseifer allen Gewinnern. "Sie haben auf höchstem Niveau mit Präzision und Leidenschaft ihr Talent unter Beweis gestellt, einen Großteil ihrer Ausbildung unter den Rahmenbedingungen der Pandemie absolviert und ungeachtet dieser widrigen Umstände diese Spitzenleistungen vollbringen können. Dafür spreche ich Ihnen im Namen der gesamten Handwerksorganisation meine besondere Hochachtung aus", so der ZDH-Präsident.

 

Bundesleistungswettbewerb

Der Medaillenspiegel des PLW 2021 Foto: © ZDH/handwerksblatt.deDer Medaillenspiegel des PLW 2021 Foto: © ZDH/handwerksblatt.de

Bayern stellte beim Bundesleistungswettbewerb PLW mit 29 die meisten ersten Bundessieger. Mit deutlichen Abstand folgen Baden-Württemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen auf den Plätzen zwei bis fünf des Medaillenspiegels.

Bei den zweiten Bundessiegern hatte Nordrhein-Westfalen mit 17 leicht die Nase vorn. Baden-Württemberg und Bayern konnten sich mit 15 beziehungsweise 14 Vize-PLW-Siegern in der Spitze behaupten.

Bei den Drittplatzierten des PLW 2021 dominieren Bayern (12) und Baden-Württemberg (10). 

Leistungswettbewerb PLW Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) findet laut dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) jährlich in über 130 Gewerken und in bis zu vier aufeinander aufbauenden Stufen (Innungs-, Kammer-, Landes- und Bundesebene) statt. Die Bundessieger werden im Dezember vom ZDH feierlich geehrt. Schirmherr des PLW ist der jeweils amtierende Bundespräsident. Den Livestream, die Siegerlisten sowie Fotos der Veranstaltung hat der ZDH online zusammengestellt.

Gestaltungswettbewerb 

Der Medaillenspiegel des Gestaltungswettbewerbs 2021 Foto: © ZDH/handwerksblatt.deDer Medaillenspiegel des Gestaltungswettbewerbs 2021 Foto: © ZDH/handwerksblatt.de

Beim Gestaltungswettbewerb "Die gute Form im Handwerk" 2021 stehen Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen mit jeweils vier Siegern an der Spitze.

Auch bei der Zahl der Zweitplatzierten sind alle drei Bundesländer gleichauf.

Über den Spitzenplatz im "Medaillenspiegel" haben die dritten Sieger entschieden. Bayern liegt mit sieben deutlich vor Baden-Württemberg (2). NRW konnte keinen dritten Sieger stellen. 

      

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: