Durch "Handwerk hilft" sind seit der Flutkatastrophe im Juli 2021 etwa 650.000 Euro eingegangen. Diese werden nun verteilt.

Durch "Handwerk hilft" sind seit der Flutkatastrophe im Juli 2021 etwa 650.000 Euro eingegangen. Diese werden nun verteilt. (Foto: © HWK Koblenz)

Fluthilfe: "Handwerk hilft" sammelt 650.000 Euro

Bei der Aktion "Handwerk hilft" sind seit Juli 2021 650.000 Euro an Spenden für von der Flut betroffene Handwerker in der Region gespendet worden.

650.000 Euro wurden seit der Flutkatastrophe im Juli 2021 für betroffene Handwerker über die Aktion „Handwerk hilft“ gespendet. Das extra dafür beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) eingerichtete Spendenkonto wird nun ausgezahlt. Eine unabhängige Kommission entscheidet über die Zuteilung der Spendengelder: Bis zum 15. Februar 2022 können sich betroffene Handwerker für eine persönliche finanzielle Hilfe in Höhe von jeweils 5.000 Euro bewerben.

Angesprochen sind alle Unternehmerinnen und Unternehmer, deren durch Hochwasser und Flut im Juli 2021 entstandener Schaden teilweise oder gar nicht durch eine Versicherung oder staatliche Unterstützung in Form von Sofort- und Aufbauhilfe aufgefangen wurde.

 

Antrag Antrag Das Antragsformular ist bei der Handwerkskammer Koblenz online hier eingestellt.

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Koblenz

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: