Die Teilnehmer freuten sich über ein gelungenes Netzwerkfrühstück.

Die Teilnehmer freuten sich über ein gelungenes Netzwerkfrühstück. (Foto: © die-marquardts.com)

Mehr Photovoltaik für Betriebe

Beim jüngsten Termin des Netzwerkerfrühstücks ging es um Hintergründe zur eigenen Stromversorgung im Unternehmen.

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen. Nie war das Thema so gefragt, wie in diesen Tagen. Auch bei den Handwerksbetrieben im Münsterland. Das zeigte sich beim Netzwerkfrühstück "Nachhaltiges Handwerk" in Heiden. 30 Interessent:innen hatten sich vor Ort eingefunden um sich über die Möglichkeiten der Photovoltaik-Nutzung für das eigene Unternehmen zu informieren. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Handwerkskammer Münster in Kooperation mit der NRW.Energy-4Climate.

Die Veranstaltung ist Teil der in 2021 gestarteten Kampagne "Mehr Photovoltaik auf Gewerbedächern" des NRW-Wirtschaftsministeriums und der beteiligten Partner, dem Landesverband Erneuerbare Energien NRW, der IHK.NRW, der Handwerk.NRW – sowie der Landesgesellschaft für Energie und Klimaschutz NRW.Energy4Climate. Achim Dahlen vom NRW-Wirtschaftsministerium informierte über die aktuellen politischen Rahmenbedingungen und verwies auf die Photovoltaik als einen zentralen Baustein der Energiewende.

 

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Münster

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: