Imagekampagne

Kanada, Neuseeland und Japan: Tischlerin Johanna Röh aus Niedersachsen war vier Jahre lang als Wandergesellin unterwegs. (Foto: © Imagekampagne Handwerk)

Weg mit den Handwerks-Klischees!

Innovative und leidenschaftliche Handwerker zum Mitmachen bei der Imagekampagne gesucht – jetzt "Infos für Betriebe" abonnieren!

Die Imagekampagne des Handwerks zeigt es: Handwerk ist innovativ, zukunftsgewandt und längst im 21. Jahrhundert angekommen. Die Kampagne ruft dazu auf, über das Handwerk nachzudenken und dieses neu zu entdecken: Wenn Handwerker Pralinen mit dem 3-D-Drucker kreieren, auf der Baustelle als erstes Tablet und Drohne aus ihrem "Werkzeugkoffer" holen oder heute in Japan und morgen schon in Kanada arbeiten – ist das dann noch Handwerk?

Das Handwerk ist smarter, digitaler und internationaler als man denkt. Handwerkerinnen und Handwerker von heute sind mutig und unkonventionell, probieren Neues aus und sind zukunftsgewandt.

Selbst Teil der Imagekampagne werden

Digitalisierung, Internationalität, Selbstverwirklichung und Diversität: Auf Plakaten, in Spots für TV und Internet und in den sozialen Medien zeigen fünf junge Kampagnenbotschafter, wie innovativ und zukunftsgewandt ihr Handwerk ist.

Darüber hinaus gibt es viele weitere innovative und leidenschaftliche Handwerkerinnen und Handwerker – und auch diese sollen Teil der Imagekampagne werden: Über das Jahr hinweg sind Online- und Social-Media-Aktionen geplant, bei denen Betriebe mitmachen und ihre eigene Modernität unterstreichen können. Genauere Infos gibt es in den nächsten Ausgaben der "Infos für Betriebe". Dieser Kampagnen-Newsletter ist kostenlos erhältlich und kann online abonniert werden.


Kontakt
Dr. Matthias Schwalbach
Tel. 0651/ 207-352
E-Mail: mschwalbach@hwk-trier.de

Das könnte Sie auch interessieren: