Viele Wege führen zur dänischen Perle in der Ostsee.

Viele Wege führen zur dänischen Perle in der Ostsee. (Foto: © Kasper Orthmann Andersen)

Fyn, die geheime Perle Dänemarks

Sandra Schneider-Neelmeyer kennt die Ostseeinsel Fyn wie ihre eigene Westentasche. Jetzt lädt sie Autofans und Feinschmecker zu einer exklusiven Countryside-Break ein.

Tief einatmen. Die frische Seeluft auf der Zunge schmecken. Dem Rauschen des Meeres lauschen und langsam entspannen. Fyn (Deutsch: Fünen) liegt im Herzen Dänemarks. Die Perle des Landes begrüßt ihre Besucher mit einer üppigen Natur, sanften Hügeln, lauschigen Wäldern und einladenden Stränden. Seit zehn Jahren lebt Sandra Schneider-Neelmeyer auf dem dänischen Inselparadies. Bei einer exklusiven Gruppenreise möchte die in Süddeutschland Geborene ihren Gästen die Schönheit der zweitgrößten Insel Dänemarks näherbringen. Sie selbst wird die Stippvisite zu den besonderen Plätzen begleiten.

"Bei unserer Reise erleben wir eine Gastfreundschaft der besonderen Klasse", freut sich Sandra auf die vielen Treffs mit den Menschen der Region. Ginge es nach ihr, könnte es gleich morgen losgehen. So steht ein Besuch bei Helle und Jacob auf dem Programm. Die Winzer sind für den besten Wein auf Fyn bekannt. Der amerikanische Weinkritiker Robert Parker zeichnete den Wein mit sehr gut aus. Gleich beim nächsten Stopp warten die besten Köche des Landes mit wahren Geschmacksexplosionen auf. Geplant ist zudem ein Ausflug nach Skarø. Eine kleine Insel im südfynischen Inselmeer. Dort wird das beste Eis hergestellt "und wir werden entdecken, was man alles vom Strand tatsächlich essen kann."

Handverlesene Perlen

Die Kulinarik und die Entspannung stehen im Zentrum dieser Reise. Foto: © Jesper Rais – www.raisfoto.dk – jesper@raisfoto.dkDie Kulinarik und die Entspannung stehen im Zentrum dieser Reise. Foto: © Jesper Rais – www.raisfoto.dk – jesper@raisfoto.dk

Während der ganzen Reise halten die Urlauber quasi das Ruder in der Hand. Denn die Route wird mit dem eigenen Auto abgefahren. "Besonders schön wird die Fahrt, wenn sie mit dem eigenen Oldtimer befahren wird", versichert Sandra, die die Tour selbst mit einem Oldtimer begleiten wird. Die Reise geht entlang zauberhafter Landstraßen und Herrenhöfe. Immer wieder werden Stopps bei kleinen Produzenten von leckeren selbstgemachten Produkten eingelegt. Dabei lautet das Motto: Slow Driving. Tagtäglich werden nicht mehr als einhundert Kilometer zurückgelegt. "Tendenziell eher weniger, so dass genügend Zeit bleibt, Plätze und die Natur individuell zu genießen." Die Gastgeberin verspricht an dieser Stelle: "Die Insel Fyn steckt voller wunderbarer kleiner Perlen, die ich handverlesen und authentisch meinen Gästen als unvergessliche Momente mit auf den Weg geben werde.

Eine Reise zum Träumen

Termin

Mittwoch, 25. Mai bis Sonntag, 29. Mai 2022
Die Reise ist als Gruppenreise von mindestens zehn bis maximal zwanzig Personen gedacht. Sie fahren in ihrem eigenen Auto und erhalten für die Tour Audiolinks und Erklärungen, um mehr über Land und Leute zu erfahren.

Preis

1.690 Euro Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer, einschließlich aller Mahlzeiten, Aperitifs, Kaffee und allen Eintrittsgeldern (Einzelzimmerzuschlag: 150 Euro). Getränke sind bei den Mahlzeiten nicht inbegriffen. 

Programm

Spitzenköche wollen die Gäste verwöhnen. Foto: © LieffroySpitzenköche wollen die Gäste verwöhnen. Foto: © Lieffroy

25. Mai
Herzlich Willkommen auf Fyn und dem Inselmeer. Erleben Sie gemeinsam mit mir – und doch individuell – die Insel auf der ich seit 10 Jahren lebe. Sie reisen mit Ihrem eigenen PKW an und überall gibt es genügend sichere Parkplätze. Wir fahren täglich nicht mehr als 100 km, tendenziell eher weniger, so dass Sie genügend Zeit haben die Plätze und die Natur individuell zu geniessen.
Wir treffen uns am Mittwoch um 15 Uhr auf der Terrasse des Hotels Stella Maris in Svendborg und dort heiße ich Sie, bei einem Aperitif herzlich willkommen auf Fyn. Direkt vom Hotel-Bootsanleger, gehen wir an Board eines historischen Segelschiffes aus dem Jahre 1884 und gehen auf eine 1,5 Std. Segeltour im südfynischen Inselmeer. Schnuppern Sie die frische Seeluft und atmen Sie tief ein – denn jetzt beginnt Ihre Urlaubsreise. Das Abendessen nehmen Sie im Hotel.

26. Mai
Heute stechen wir wieder in See, aber diesmal mit einer Fähre, die uns auf die Insel Skarø führt. Eine kleine Insel im südfynischen Inselmeer. Dort wird das beste Eis hergestellt und wir werden entdecken, was man alles vom Strand tatsächlich essen kann und auf eine kleine Strandsafari gehen. Unseren Inselbesuch schließen wir mit einem leichten Lunch in einem gemütlichen Café auf der Insel ab.
Mit der Fähre geht es wieder zurück nach Svendborg. Dort haben Sie die Möglichkeit zum Bummeln in der netten Hafenstadt. Heute essen wir besonders tradtionell dänisch, lassen Sie sich überraschen.

27. Mai
Den heutigen Tag starten wir fürstlich, denn nicht weit weg von Svendborg – liegt Egeskov. International ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen, ist Egeskov ein Must See. Sie werden als besonderer Gast auf dem Schloss empfangen und entdecken die Schönheit des Schlosses, der Gärten und der großen Oldtimer Ausstellung. Unseren Lunch werden wir im Schlossgarten einnehmen. Den restlichen Tag haben Sie zur freien Verfügung. Wir treffen uns im Hotel Falsled Kro zum Abendessen wieder – wo wir von Chefkoch Casper Hasse verwöhnt werden.

28. Mai
Nachdem wir den Süden der Insel Fyn entdeckt haben – geht es jetzt weiter an die Nordspitze der Insel Fyn. Ein Traum von einer Aussicht, die Sie während eines Spaziergangs rund um Fyns Hoved genießen können. Pure wunderschöne Natur ist Ihnen hier garantiert. Nach unserem Lunch in einem historischen Priestergarten, treffen wir uns am späten Nachmittag zur exklusiven Gourmet Weinprobe.

Wein aus Dänemark? Ja, das ist möglich. Sie werden überrascht sein, was Jacob und Helle geschaffen haben. Der amerikanische Weinkritiker Robert Parker hat kürzlich deren Wein mit sehr gut ausgezeichnet und die dänischen Gourmet und Michelin Restaurants haben den Wein auf der Weinkarte. Lassen Sie sich überraschen. Unser letzter Abend ist angebrochen und auch heute erleben Sie wahre Geschmacksexplosionen. Mit direktem Blick auf den Storebelt, werden wir von Patrick Lieffroy und seinem Team aufs Beste verwöhnt. Unser Hotel liegt 100 Meter vom Restaurant entfernt und evtl. können Sie den Abend mit einem kleinen Spaziergang am Strand ausklingen lassen.

29. Mai
Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus und gehen auf Ihre Rückreise oder falls Sie verlängern wollen, so habe ich einige gute Empfehlungen. Ganz gleich ob Sie golfen wollen, Sightseeing in Kopenhagen oder Odense, oder vielleicht noch auf eine Insel z.B. nach Ærø. Ich helfe Ihnen gerne bei der weiteren Planung.

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: