Die Teilnehmer des Bundesleistungswettbewerbs der Metallberufe wurden in der Stadthalle Northeim zusammen mit den Absolventen der Meisterschule gefeiert.

Die Teilnehmer des Bundesleistungswettbewerbs der Metallberufe wurden in der Stadthalle Northeim zusammen mit den Absolventen der Meisterschule gefeiert. (Foto: © Bundesverband Metall)

Das Metallhandwerk kürte seine PLW-Sieger

Die Bundessieger 2019 der Metallbauer, Feinwerkmechaniker, Zerspanungsmechaniker sowie Metall- und Glockengießer stehen fest. Niedersachsen, Sachsen und Bayern stellen jeweils zwei PLW-Gewinner.

Deutschlands beste Metallhandwerker haben am 8. November im Bundesleistungswettbewerb PLW ihre exzellenten Fähigkeiten im Umgang mit Metall bewiesen. Die 35 Wettbewerbsteilnehmer hatten sich zuvor bundesweit in Landeswettkämpfen qualifiziert. Eine Fachjury bewertete die Ergebnisse am gleichen Tag und ermittelte die Sieger. Auf der großen Bühne gratulierten Erwin Kostyra (Präsident des Bundesverbandes Metall) und der Vorsitzende der Bewertungskommission Jürgen Gottsberg allen Teilnehmern und übergaben die Urkunden. Für die ersten drei Plätze verlieh der Bundesverband Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen. Punktbeste Teilnehmer des Wettbewerbs wurden Metall- und Glockengießer Tobias Zimmer und Zerspanungsmechaniker Drehtechnik Shpetim Hasanaj.

Die Platzierungen nach Fachrichtung

Bundessieger Metallbauer / Konstruktionstechnik

  1. Niklas Burchert (Ausbildungsbetrieb: Bernd Münstermann GmbH & Co. KG, Telgte) aus Nordrhein-Westfalen
  2. Urs Riedel, (Schlosserei Kleen Inh. Frank Kleen, Dornum-Neßmersiel) aus Niedersachsen
  3. Lewin Müller (Ausbildungsbetrieb: Alfred Vankorb GmbH, Laufersweiler) aus Rheinland Pfalz

BerufsCheck Metallbauer: Verdienst, Dauer, Anforderungen

Bundessieger Metallbauer / Metallgestaltung

  1. Elias Keilberg (Ausbildungsbetrieb: Metallbau Prüfer, Neukirchen) aus Sachsen
  2. Niklas Haselhun (Ausbildungsbetrieb: Jan Jürgens Metallbaumeister, Winsen/Luhe) aus Niedersachsen
  3. Michael Hessel (Ausbildungsbetrieb: Ebert GmbH, Düsseldorf) aus NRW

Bundessieger Metallbauer / Nutzfahrzeugbau

  1. Stefan Spreer (Ausbildungsbetrieb: Willig Fahrzeugbau GmbH, Mühlau) aus Sachsen
  2. Axel Knobbe (Ausbildungsbetrieb: Spier GmbH & Co Fahrzeugwerk KG, Steinheim) aus NRW
  3. Tobias Tapken (Ausbildungsbetrieb: Schütte Fahrzeugbau GmbH, Wardenburg) aus Niedersachsen

Bundessieger Feinwerkmechaniker

  1. Luca Rupertus (Ausbildungsbetrieb: Hartmann & König Stromzuführungs AG, Graben-Neudorf) aus Baden-Württemberg
  2. Felix Rößger (Ausbildung: Fachhochschule Kiel) aus Schleswig-Holstein
  3. Jonas-Jerome Sachse (Ausbildungsbetrieb: Herbert Arnold Glastechnischer Maschinen- und Apparatebau GmbH, Weilburg) aus Hessen

BerufsCheck Feinwerkmechaniker: Verdienst, Dauer, Anforderungen

Bundessieger Feinwerkmechaniker / Zerspanungstechnik

  1. Marlon Moderow (Ausbildungsbetrieb: Stauch Metalltechnik GmbH, Tarmstedt) aus Niedersachsen
  2. Oliver Dorn (Ausbildungsbetrieb: NL Zerspanungszentrum GmbH, Kißlegg) aus Baden-Württemberg
  3. Anton Honcharov (Ausbildungsbetrieb: Kegelmann Technik GmbH, Rodgau) aus Hessen

Bundessieger Zerspanungsmechaniker / Frästechnik

  1. David Keisinger (Ausbildungsbetrieb: Rampp Maschinenbau GmbH & Co. KG, Pfaffenhausen) aus Bayern 
  2. Yanneck Häuser (Ausbildungsbetrieb: Homag Bohrsysteme GmbH, Herzebrock) aus Nordrhein-Westfalen

BerufsCheck Zerspanungsmechaniker: Verdienst, Dauer, Anforderungen

Bundessieger Zerspanungsmechaniker Drehtechnik

  1. Shpetim Hansanaj (Ausbildungsbetrieb: Franz Schirling Drehtechnik GmbH & Co. KG, Babenhausen) aus Bayern
  2. Simon Weber (Schunk GmbH & Co. KG, Lauffen/Necker) aus Baden-Württemberg 

Bundessieger Metall- und Glockengießer

  1. Tobias Zimmer (Ausbildungsbetrieb: Thomas Zimmer Metall- und Glockengießermeister, Hermannsburg) aus Niedersachsen 

BerufsCheck Metall- und Glockengießer: Verdienst, Dauer, Anforderungen

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: