Auf der Kölner Eisenwarenmesse präsentieren internationale Aussteller die neuesten Entwicklungen und Innovationen aus der Hartwaren-Branche.

Auf der Kölner Eisenwarenmesse präsentieren internationale Aussteller die neuesten Entwicklungen und Innovationen aus der Hartwaren-Branche. (Foto: © Koelnmesse / EISENWARENMESSE/ Thomas Klerx)

Eisenwarenmesse im September 2022

Im September 2022 wird die Internationale Eisenwarenmesse (IEM) nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder in Köln stattfinden: vielseitig, persönlich und hybrid.

Vom 25. bis zum 28. September 2022 trifft sich die Branche auf der globalen Leitmesse für Werkzeuge, Industriebedarf, Befestigungs- und Verbindungstechnik, Beschläge sowie Bau- und Heimwerkerbedarf des Hartwaren-Sektors in der Koelnmesse. Darüber hinaus ist eine Teilnahme auch digital auf der @home-Plattform möglich.

Matthias Becker, Director der IEM, zeigt sich vorfreudig: "Wir sind sehr zufrieden damit, wie die Veranstaltung sich derzeit darstellt. Wir hatten zwar einige Absagen zu verkraften, aber wir sehen auch erstaunliche Entwicklungen beispielsweise im europäischen Markt, wie enorme Flächenzuwächse aus der Türkei. Gewohnt stark treten Deutschland, Süd- und Osteuropa sowie die Niederlande auf. Und auch Indien ist auf stabilem Buchungsniveau. Alle Segmente werden in gewohnter Qualität auf der IEM zu finden sein."

Digitale Vernetzung

Erstmals kommen auf der Eisenwarenmesse remote-bespielte Stände zum Einsatz: Die Produkte sind dort vor Ort in Köln ausgestellt, die Ansprechpartner aber werden digital zugeschaltet. Wer als Besucher nicht persönlich anreisen kann, hat die Möglichkeit, branchenkundige "Fair Scouts" zu buchen: Diese nehmen den Besucher mit dem entsprechenden Equipment entweder mit auf einen virtuellen Rundgang über das Messegelände oder sehen sich auf ein Briefing hin Produkte an und führen bereits erste Gespräche.

Hinzu kommt die neue Eisenwarenmesse @home Plattform, welche die Messe als wahrhaft hybrides Event abrundet. Auf der Plattform können auch verpasste Veranstaltungen nachträglich on demand angeschaut werden. An erster Stelle steht jedoch das Networking und im Besonderen der sogenannte Discovery Graph, der Kontakte vorschlägt, die auf das eigene Profil passen. Ab dem 1. August 2022 haben Austeller Zugang auf ihre Profile auf der Eisenwarenmesse @home, Besucher können dies ab dem 12. September nach dem Ticketkauf.

eCommerce Area

Lang geplant und nun endlich umgesetzt: die von Michael Atug kuratierte eCommerce Area. Als Exposition rund um Shopsysteme, ERP, elektronisches Payment, Hosting oder Search Engine Optimization wird sie am 27. und 28. September 2022 stattfinden und ist mit über 30 Anbietern bereits komplett ausgebucht – darunter eBay, Facebook, DHL & Shopware.

Eisen Award 2022Bis zum 2. September 2022 können sich Austeller für den Award, der von der IEM mit Unterstützung des Zentralverbands für Hartwarenhandel e.V. (ZHH) vergeben wird, bewerben. Auf der Suche nach herausragenden Erfindungen in den drei Kategorien "Innovation", "Design/Ergonomie" und "Nachhaltigkeit" wird der Eisen Award am ersten Messetag live vergeben.

Alle weiteren Infos gibt es auf der Website der Internationalen Eisenwarenmesse.
Quelle: Eisenwarenmesse / KoelnmesseDHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: