Die Arbeit von Schreinern und Tischlern ist nicht frei von Gefahren. Eine Broschüre der DGVU fasst die Regeln zum Arbitsschutz anschaulich und praxisnah zusammen und gibt Tipps für ein sicheres Arbeiten.

Die Arbeit von Schreinern und Tischlern ist nicht frei von Gefahren. Eine Broschüre der DGVU fasst die Regeln zum Arbitsschutz anschaulich und praxisnah zusammen und gibt Tipps für ein sicheres Arbeiten. (Foto: © Antonio Diaz/123RF.com)

Sicher arbeiten als Tischler

Eine kostenlose Broschüre der DGUV fasst rechtliche Bestimmungen und Normen zum Arbeitsschutz für Tischler und Schreiner zusammen und gibt praktische Tipps zur Umsetzung.

Betriebsinhaber kennen das: Die Bestimmungen und Normen zum Arbeitsschutz samt möglicher Gefährdungen und Maßnahmen zur Prävention sind oft viele Seiten lang. Besonders Inhaber kleiner und mittlerer Betriebe finden selten die Zeit, sie durchzuarbeiten, sind aber verpflichtet, den Arbeitsschutzregeln samt Dokumentation nachzukommen

Kostenloser PDF-Download "Tischler- und Schreiner"!

Diesen Inhabern von Schreinereien will die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) mit einer kompakten Broschüre eine Handreichung zum Arbeitsschutz liefern. Die "Branchenregel 109-606 Tischler- und Schreinerhandwerk" fasst laut DGUV das bestehende komplexe Arbeitsschutzrecht für die Unternehmen verständlich zusammen. Beispiele und Bilder sollen die Handlungsanweisungen veranschaulichen, Checklisten, Prüfprotokolle und Hinweise auf weiterführende Dokumente die Umsetzung der arbeitsschutzrechtlichen Vorgaben erleichtern.

Hintergrund: Betriebsinhaber können die Publikation kostenlos von der Website der Unfallversicherung herunterladen. Mitgliedsbetriebe können sie auch kostenfrei als Druckexemplar bei der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) oder der zuständigen Unfallkasse bestellen.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: