Handwerksblatt Logo

Anzeige

Bundessieger gekürt

Sechs junge Handwerker aus dem Bereich der Handwerkskammer Münster haben erfolgreich am "Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks" auf Bundesebene teilgenommen.

Den 1. Bundessiegern – Orthopädieschuhmacher Felix Schomacher aus Wadersloh, Kürschner Julian Kappmeier aus Münster und Metallbauer (Fachrichtung Nutzfahrzeugbau) Michael Klümper aus Gescher  – gratulierte HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Banasiewicz (v.l.). Foto: © ZDH / Agentur Bildschön / Boris Trenkel
Den 1. Bundessiegern – Orthopädieschuhmacher Felix Schomacher aus Wadersloh, Kürschner Julian Kappmeier aus Münster und Metallbauer (Fachrichtung Nutzfahrzeugbau) Michael Klümper aus Gescher – gratulierte HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Banasiewicz (v.l.).

Die jungen Handwerker gehören damit zum besten handwerklichen Berufsnachwuchs des Jahres 2018.

1. Bundessieger

"1. Bundessieger" wurden der Kürschner Julian Kappmeier aus Münster (Ausbildungsbetrieb: Mersmann Design, Sendenhorst), der Metallbauer mit der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau Michael Klümper aus Gescher (Krampe Fahrzeugbau, Coesfeld) und der Orthopädieschuhmacher Felix Schomacher aus Wadersloh (Orthopädieschuhmachermeister Christoph Böcker, Ahaus).

2. Bundessieger

Den Titel "2. Bundessieger" errang der Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker Felix Bätker aus Ochtrup (Rolladen-Tischlerei Franz Bätker, Ochtrup).

3. Bundessieger

"3. Bundessieger" wurden der Fliesen-, Platten- und Mosaikleger Julian Kersting aus Warendorf (Kersting, Warendorf) und der Informationselektroniker mit dem Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik Marius Greive aus Altenberge (Thomas Fißmann Radio-Fernsehen, Nordwalde).

Die Jugendlichen haben bereits die Titel Kammersieger und Landessieger errungen. Die 1. Bundessieger wurden bei der Schlussfeier des Leistungswettbewerbs mit erfolgreichen Junghandwerkern aus ganz Deutschland in Berlin geehrt.

Gewinner bei "Die Gute Form"

Im parallel stattfindenden Wettbewerb "Die Gute Form", der die Gestaltung des Gesellenstücks würdigt, wurden Kappmeier und Schomacher zudem "2. Preisträger". Zu den "3. Preisträgern" gehört die Tischlerin Kader Arslan aus Gelsenkirchen (Werkstätten Johannes Droste, Gelsenkirchen).

Text: / handwerksblatt.de
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Foto: © Peter Leßmann
Panorama > Gesellschaft 
Ein Näschen für Qualität
Zwei ­Querdenkerinnen stellen mit einer glamourösen Kollektion die weiche und umweltfreundliche Seite der Alpaka-Faser in dem neuen Geschenkbuch der Verlagsanstalt Handwerk vor.
Foto: © Peter Leßmann
Die Handwerkskammern in Deutschland > HWK Münster 
73 Ausbildungsbotschafter geehrt
Weiterbildung: Lehrlinge bringen Begeisterung für Berufe in die Klassenzimmer.
Foto: © Handwerkskammer Münster
Die Handwerkskammern in Deutschland > HWK Münster 
Grandiose Stimmung im Handwerk
Konjunkturumfrage: Handwerksbetriebe im Kammerbezirk Münster blicken mit Zuversicht in die Zukunft.
Foto: © Christian Ring
Die Handwerkskammern in Deutschland > HWK Münster 
Frohe Weihnachten ...
.... und ein glückliches neues Jahr wünscht die Handwerkskammer Münster allen Handwerkern – Unternehmerinnen und Unternehmern und Beschäftigten – sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Handwerksorganisationen im Kammerbezirk.
Foto: © Michael Schwarz, LIV Hessen
Service & Infos > Themen-Specials 
Frauen-Power bei Sattler- und Raumausstatter-PLW
Beim Leistungswettbewerb des Raumausstatter- und Sattler-Handwerks stammen zwei Siegerinnen aus Bayern. Sachsen und Baden-Württemberg stellen jeweils eine Bundessiegerin.
Foto: © Zentralverband Werbetechnik
Service & Infos > Themen-Specials 
Franziska Früchtenicht siegt beim Werbetechniker-PLW
In Dortmund hat der Zentralverband Werbetechnik (ZVW) die besten eingesandten Gesellenstücke prämiert. Die Gewinnerin des Leistungswettbewerbs kommt aus Schleswig-Holstein.

Leserkommentare

nach oben