Handwerker, die in Thüringen einen Betrieb gründen oder übernehmen, erhalten eine Prämie in Höhe von 5.000 Euro. Weitere 2.500 Euro kommen hinzu, wenn sie innerhalb der ersten drei Jahren ausbilden oder Mitarbeiter einstellen.

Handwerker, die in Thüringen einen Betrieb gründen oder übernehmen, erhalten eine Prämie in Höhe von 5.000 Euro. Weitere 2.500 Euro kommen hinzu, wenn sie innerhalb der ersten drei Jahren ausbilden oder Mitarbeiter einstellen. (Foto: © auremar/123RF.com)

Bonus und Gründungsprämie für Thüringer Handwerksmeister

Betriebsführung

In Thüringen wird es ab 2021 für alle erfolgreichen Meisterprüflinge einen Bonus von 1.000 Euro sowie eine Meistergründungsprämie von maximal 7.500 Euro geben. Das hat der Landtag kurz vor Weihnachten beschlossen. 

Kurz vor dem Fest können sich die Handwerker in Thüringen über ein frühes Geschenk freuen. Im Landtag haben sich Rot-Rot-Grün und die CDU darauf verständigt, ab 2021 eine Meistergründungsprämie und einen Meisterbonus einzuführen.

Für die Gründung oder Übernahme eines bestehenden Betriebs können Handwerker die Meistergründungsprämie in Höhe von 5.000 Euro erhalten. Wenn innerhalb der ersten drei Jahre Ausbildungs- und Arbeitsplätze entstehen, sollen weitere 2.500 Euro hinzukommen. 

"Zudem soll es einen Meisterbonus in Höhe von 1.000 Euro für jede bestandene Meisterprüfung im Handwerk geben. Die Jahrgangsbesten pro Gewerk erhalten außerdem wie bisher weitere 1.000 Euro", erklärt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag, Diana Lehmann. 

Förderung Aufstiegsbonus und Meistergründungsprämie – so fördern die Bundesländer das Handwerk. 

Lehmann bezeichnete die Einigung als einen "wichtigen Schritt, das Handwerk in Thüringen nachhaltig zu stärken". Für die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion unterstütze die Meistergründungsprämie die Unternehmensgründungen im Handwerk und fördere die duale Ausbildung. "Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftegewinnung und sichern gute Arbeitsplätze. Aus sozialdemokratischer Sicht ein voller Erfolg." 

Die SPD-Fraktion habe schon im Frühjahr eine Meistergründungsprämie von 15.000 Euro vorgeschlagen. Die jetzige Meistergründungsprämie sei ein erster Schritt. "Ich freue mich, dass es gelungen ist, trotz der angespannten Haushaltslage einen guten Kompromiss zu finden und zunächst mit einer Meistergründungsprämie von 7.500 Euro zu starten", ergänzt Diana Lehmann.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: