24 Studenten haben zum Wintersemester 2021/2022 mit dem Trialen Studium begonnen. Wenn alles perfekt klappt, werden sie in viereinhalb Jahren drei Abschlüsse machen.

24 Studenten haben zum Wintersemester 2021/2022 mit dem Trialen Studium begonnen. Wenn alles perfekt klappt, werden sie in viereinhalb Jahren drei Abschlüsse machen. (Foto: © Thomas Zygmann)

24 Studenten in Köln starten mit dem Trialen Studium

Bildung

Abiturienten wird mit dem Trialen Studium ein attraktives Angebot gemacht. Innerhalb von viereinhalb Jahren können sie die drei Abschlüsse erlangen. In Köln haben sich 24 triale Studenten auf den Weg gemacht. 

Gesellenbrief, Meisterbrief, Bachelor Handwerksmanagement: Wer alle drei Bildungsabschlüsse in kürzester Zeit schafft, erarbeitet sich optimale Bedingungen für die berufliche Karriere. Das preisgekrönte Triale Studium der Handwerkskammer zu Köln und der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) macht’s in nur viereinhalb Jahren möglich! 24 junge Menschen wurden jetzt immatrikuliert – und verleihen damit ihren Karrieren einen Booster!

Auch wer akademische Bildungsgrade anstrebt, profitiert beruflich von einer praxisorientierten Aus- und Weiterbildung. Immer mehr junge Menschen erkennen die beruflichen Potenziale des Handwerks – und beginnen beispielsweise ein Triales Studium. Seit die Handwerkskammer (HWK) zu Köln diesen Bildungsgang 2010 gemeinsam mit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) entwickelte, begannen insgesamt 300 junge Menschen ihr Berufsleben mit dieser Bildungskaskade – inklusive des aktuellen Jahrgangs.

Studium für alle Gewerke möglich

Claire Denise Pavlec ist eine von vier jungen Frauen, die zum Wintersemester 2021/2022 mit dem Trialen Studium beginnen. Foto: © Jascha HabeckClaire Denise Pavlec ist eine von vier jungen Frauen, die zum Wintersemester 2021/2022 mit dem Trialen Studium beginnen. Foto: © Jascha Habeck

Fundament ist in jedem Fall die Ausbildung in einem Handwerksberuf: Für 15 Prozent der Teilnehmenden des aktuellen Jahrgangs passiert dies in einer Tischlerei, zwölf Prozent werden im Dachdecker-Handwerk und zehn Prozent im Anlagenmechaniker-Handwerk ausgebildet. Mittlerweile ist das Triale Studium grundsätzlich in allen Gewerken möglich, so sind unter anderem Fliesenleger, Bäcker und Konditoren mit dabei.

Vier der insgesamt 24 Teilnehmenden des frisch immatrikulierten Jahrgangs sind Frauen. Sie beginnen mit einer Ausbildung zur Tischlerin, Zahntechnikerin, Anlagenmechanikerin SHK sowie Kfz-Mechatronikerin, ehe sich auch bei ihnen Weiterbildung und Studium anschließen.

Auf den Punkt gebracht

Simone Marhenke, Geschäftsführerin der HWK zu Köln Foto: © Jascha HabeckSimone Marhenke, Geschäftsführerin der HWK zu Köln Foto: © Jascha Habeck

"Das Triale Studium ist berufliche Bildung auf den Punkt gebracht", ist Simone Marhenke, Geschäftsführerin der Handwerkskammer zu Köln, überzeugt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stammen aus dem gesamten Bezirk der Handwerkskammer zu Köln – teilweise darüber hinaus. In diesem Jahrgang würden sogar Teilnehmende aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ihre Chance auf eine einzigartige Handwerkskarriere nutzen.

"Dass unser Triales Studium so große Anziehungskraft auf kluge Köpfe hat, liegt an den einzigartigen beruflichen Perspektiven, die sich dadurch eröffnen. In kürzester Zeit werden sie zu gefragten Fach- und Führungskräften für Mittelstand und Handwerksunternehmen – echte Macherinnen und Macher, die für jedes Unternehmen einen Gewinn darstellen."

Optimaler Karriereeinstieg

Prof. Dr. Anne Dreier, Rektorin der Fachhochschule des Mittelstands (FHM), gratuliert den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Studienwahl: "Die FHM ist bekannt für innovative Studiengänge, die optimal auf den Einstieg in eine Fach- und Führungsposition vorbereiten."

Die Lehrinhalte im Trialen Studiengang Handwerksmanagement entsprechen den Bedürfnissen von modernen Handwerksunternehmen, der abgestimmte Lehrplan garantiere eine optimale Verknüpfung von Theorie und Unternehmenspraxis. "Wir qualifizieren unsere Studierenden für die zukünftigen gesellschaftlichen Bedarfe – auch und gerade im Handwerk."

Triales Studium der HWK Düsseldorf Neben der Handwerkskammer zu Köln bietet auch die Handwerkskammer (HWK) Düsseldorf ein Triales Studium an. Dabei kooperiert sie mit der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach, der Kreishandwerkerschaft ­Mönchengladbach, der Kreishandwerkerschaft Niederrhein sowie zwei Berufskollegs in Mönchengladbach. 

Einzigartige Verknüpfung

Mit dem Trialen Studiengang "Handwerksmanagement" (B.A.) haben (Fach‑) Abiturienten in nur viereinhalb Jahren die Möglichkeit, neben einer betrieblichen Ausbildung in einem Handwerksberuf gleichzeitig die Weiterqualifizierung zum Handwerksmeister oder zur Handwerksmeisterin und das Studium zum Bachelor Handwerksmanagement zu absolvieren.

In einzigartiger Weise verknüpft die Fachhochschule des Mittelstandes aus Bielefeld (FHM) an ihrem Kölner Standort gemeinsam mit der Handwerkskammer zu Köln im Trialen Studium die Vorteile der dualen Berufsausbildung und ihren Weiterbildungsmöglichkeiten mit den Potenzialen eines akademischen Studiums.

Quelle: Handwerkskammer zu Köln

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: