Zehn Landessiegerinnen und Landessieger nahmen am Bundesleistungswettbewerb PLW in den Büroberufen des Handwerks in der Handwerkskammer des Saarlandes teil.

Zehn Landessiegerinnen und Landessieger nahmen am Bundesleistungswettbewerb PLW in den Büroberufen des Handwerks in der Handwerkskammer des Saarlandes teil. (Foto: © HWK des Saarlandes)

Bürokauffrau Katharina Schwab wird erste Bundessiegerin

Bildung

Beim PLW der Bürokaufleute hat Katharina Schwab aus Rheinland-Pfalz den ersten Platz belegt. Zweite wurde Sina Stegemeier aus Nordrhein-Westfalen. Als Drittplatzierte konnte sich Karina Werner aus Thüringen feiern lassen.

"Die Absolventinnen und Absolventen unseres Wettbewerbs haben sich neben ihrer Ausbildung, neben ihrer Tätigkeit im Betrieb und neben der Schule in diesem Praktischen Leistungswettbewerb engagiert. Als Landesbeste heben sie sich unter anderen Absolventen und Fachkräften im besten Sinne hervor", erklärte Bernd Reis, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer des Saarlandes, der zusammen mit dem Vorsitzenden des  Bewertungsausschusses, Steffen Volz, die Urkunden überreichte. 

Leistungswettbewerb PLW Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) findet laut dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) jährlich in über 130 Gewerken und in bis zu vier aufeinander aufbauenden Stufen (Innungs-, Kammer-, Landes- und Bundesebene) statt. Die Bundessieger werden im Dezember vom ZDH feierlich geehrt. Schirmherr des PLW ist der jeweils amtierende Bundespräsident.

Beim Bundesleistungswettbewerb der Büroberufe im Handwerk traten die Besten aus zehn Bundesländern in der Handwerkskammer des Saarlandes gegeneinander an. Am Ende konnte Katharina Schwab aus Rheinland-Pfalz den Sieg beim PLW 2021 für sich verbuchen. Auf den zweiten Platz kam Sina Stegemeier aus Nordrhein-Westfalen. Drittplatzierte wurde Karina Werner aus Thüringen. 

Quelle: Handwerkskammer des Saarlandes

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: