Das Ahrtal lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein, nicht nur im Sommer, sondern auch in der Winterzeit. (Foto: © Ahrtaltourismus)

Das Ahrtal lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein, nicht nur im Sommer, sondern auch in der Winterzeit. (Foto: © Ahrtaltourismus)

Wintergrillen mit Wild und Wein

Panorama

Zu Beginn des Jahres beginnt die Zeit für Entspannung und Erholung in der romantischen Atmosphäre des Ahrtals. Das "In Winter veritas“-Programm hält exklusive Veranstaltungen bereit.

Neben "Crime & Wine"-Lesungen am Kamin im Weingut Sonnenberg, der Gourmet & Wein-Gala im Steigenberger Kurhaussaal und den Slow-Food-Menü-Tagen im Jagdhaus Rech sind auch die Winterwanderungen in der Region beliebt. Denn auch im Winter hat das Ahrtal mit seinen abwechslungsreichen Wanderwegen viel zu bieten. Die milde Wintersonne, winterliche Weinberge, frostige Wiesen und Felder locken im Ahrtal nach draußen. Wunderschöne Ausblicke, völlig neue Sichtachsen durch laubfreie Wälder und gemütliche Wanderhütten laden mit rustikalem Ambiente zum Verweilen ein.

Erholsame Winterruhe

Der Rotweinwanderweg, der AhrSteig blau und rot zwischen Blankenheim und Sinzig oder Winterwanderungen im Saffenburger Ländchen in Mayschoß mit Wintergrillen mit Wild und Wein bieten Möglichkeiten, um die  Natur in ihrer Winterruhe zu erleben. Für Winterwanderer sind am 21. Februar die Klimastation im Neuenahrer Wald und die Hemmessener Hütte am Rotweinwanderweg geöffnet. Ebenfalls (und jeden Sonntag) geöffnet  ist der Krausberg in Dernau.

Eine der schönsten Seiten des Winters lernen die Gäste am Samstag, 24. Januar und 28. Februar bei Winterwanderungen ab 15.00 Uhr im Saffenburger Ländchen in Mayschoß kennen. Treffpunkt für die Winterwanderungen ist die Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr, die im Anschluss an die Wanderungen zum Wintergrillen mit Wildspezialitäten und Weinen einlädt. Die Karten kosten 9,50 Euro pro Person.

Text: / handwerksblatt.de