Rahel Dörfel (r.) aus Sachsen hat den PLW 2022 der Raumausstatter und den Designwettbewerb "Die gute Form" gewonnen. Auf Platz zwei kam Pauline Klopsch (l.) aus Baden-Württemberg. Dritte wurde Katharina Lindner aus Niedersachsen. (Foto: © ZVR)

PLW-Sieger der Raumausstatter und Sattler gewinnen auch "Die gute Form"

Beim PLW der Raumausstatter und Sattler konnten Rahel Dörfel aus Sachsen, Loki Lasch aus Hamburg, Anna Baumann aus Bayern und Marie Mehner aus Sachsen jeweils den PLW 2022 und den Designwettbewerb gewinnen.

Am Bundesleistungswettbewerb der Raumausstatter und Sattler in der Kerschensteinerschule in Stuttgart nahmen insgesamt 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer teil. Die zweitätige Veranstaltung wurde gemeinsam vom Zentralverband Raum und Ausstattung (ZVR)sowie dem Bundesverband Fahrzeugausstatter und Reitsportausrüstung ausgerichtet wird.

Alle Teilnehmer am Bundesleistungswettbewerb der Raumausstatter und Sattler. Foto: © ZVRAlle Teilnehmer am Bundesleistungswettbewerb der Raumausstatter und Sattler. Foto: © ZVR

"Wir sind begeistert über das umfassende Engagement unserer Handwerksjugend, die sich auf verschiedenen Ebenen und nun im Bundeswettbewerb gemessen und tolle Leistungen erbracht hat", berichtet ZVR-Präsident Ralf Vowinkel.

Auch Olaf Rosenbaum, Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses und Vizepräsident des ZVR verkündet begeistert: "Es wurde hoch konzentriert Stunde um Stunde an den Prüfungsstücken gearbeitet, die sich absolut sehen lassen können". 

Ohne das ehrenamtliche Jury-Team der Raumausstatter rund um Gisela Schang, Sandra Lebedies und Jürgen Groß sowie das Jury-Team der Sattler, vertreten durch Maria Weiß, Fritz Weiß und Uwe Renner wäre der Wettbewerb laut einer Pressemitteilung des Zentralverbands Raum und Ausstattung nicht möglich gewesen. 

Leistungswettbewerb PLW Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) findet laut dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) jährlich in über 130 Gewerken und in bis zu vier aufeinander aufbauenden Stufen (Innungs-, Kammer-, Landes- und Bundesebene) statt. Die Bundessieger werden am 9. Dezember 2022 in Augsburg vom ZDH feierlich geehrt. Schirmherr des PLW ist der jeweils amtierende Bundespräsident.

Sieger des PLW 2022

Beim Bundesleistungswettbewerb der Raumausstatter setzte sich Rahel Dörfel aus Sachsen (Schwerpunkt Wand) durch. Auf den zweiten Platz kam Katharina Lindner aus Niedersachsen (Schwerpunkt Dekoration). Platz drei sicherte sich Pauline Klopsch aus Baden-Württemberg (Schwerpunkt Dekoration).

Die Sieger beim PLW der Sattler mit dem Schwerpunkt Fahrzeug: Loki Lasch (l.), Nina Bunse (M.) und Cynthia Hering. Foto: © ZVRDie Sieger beim PLW der Sattler mit dem Schwerpunkt Fahrzeug: Loki Lasch (l.), Nina Bunse (M.) und Cynthia Hering. Foto: © ZVR

Den Bundesleistungswettbewerb der Sattler mit dem Schwerpunkt Fahrzeug konnte Loki Lasch aus Hamburg für sich entscheiden. Cynthia Hering aus Bayern musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. Dritte wurde Nina Bunse aus Baden-Württemberg.

Die drei Erstplatzierten beim PLW 2022 der Sattler mit dem Schwerpunkt Reitsport: (v.l.n.r.): Nick Weber, Anna Baumann, Nina Bunse Foto: © ZVRDie drei Erstplatzierten beim PLW 2022 der Sattler mit dem Schwerpunkt Reitsport: (v.l.n.r.): Nick Weber, Anna Baumann, Nina Bunse Foto: © ZVR

Beim PLW der Sattler mit dem Schwerpunkt Reitsport belegte Anna Baumann aus Bayern den ersten Platz. Zweiter wurde Nick Weber aus Nordrhein-Westfalen. Das Sieger-Trio komplettiert als Dritte Jana Moderow aus Hessen.

Siegerin beim PLW des Sattlerhandwerks mit Schwerpunkt Feintäschnerei wurde Marie Mehner aus Sachsen

Sieger des Designwettbewerbs

Marie Mehner aus Sachsen hat 2022 den PLW und den Designwettbewerb der Feintäschner gewonnen. Foto: © ZVRMarie Mehner aus Sachsen hat 2022 den PLW und den Designwettbewerb der Feintäschner gewonnen. Foto: © ZVR

In der Kategorie Raumausstatter konnte Rahel Dörfel aus Sachsen (Schwerpunkt Wand) mit ihrer kreativen Idee der Wandgestaltung und den auffallenden Materialkombinationen die Jury beim Designwettbewerb "Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten"voll und ganz überzeugen.

In der Kategorie Fahrzeugsattler beeindruckte Loki Lasch aus Hamburg die Jury mit seinem sauber gearbeiteten und kreativ gestalteten Motorradsattel.  

In der Kategorie Reitsportsattler konnte Anna Baumann aus Bayern mit ihrer handwerklich einwandfrei gestalteten Ledertasche punkten und ging als Siegerin hervor.

In der Kategorie Feintäschner war die Jury voll des Lobes für floralen Umhängetasche von Marie Mehner aus Sachsen.

Quelle: Zentralverband Raum und Ausstattung

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: