Strom statt Benzin oder Diesel ‚Äď das Angebot an E-Fahrzeugen wird immer breiter und attraktiver.

Strom statt Benzin oder Diesel ‚Äď das Angebot an E-Fahrzeugen wird immer breiter und attraktiver. (Foto: ¬© Renault)

Echte Stromer f√ľr Firma und Freizeit

Jetzt geht es mit der Elektromobilit√§t allm√§hlich los. Die Zahl der Modelle f√ľr den gewerblichen und privaten Markt geht deutlich in die H√∂he. Neben vielen bekannten Marken mit neuen Modellen setzt auch schon eine Marktbereinigung an.

Das Surfen auf den Seiten der Autohersteller lohnt sich. Denn dort erlebt man so manche positive wie negative Überraschung. Schöne Bilder gibt es zum Beispiel bei Nissan. Sie kündigen ästhetisch überzeugend den Ariya an, liefern schon erste technische Angaben – doch live erleben wird man dieses Auto erst in einem Jahr. Weshalb er auch keinen Platz in der Liste findet. Zu den weniger schönen Dingen zählt die Tatsache, dass einige Modelle doch nicht mehr verfügbar sind, aus unterschiedlichsten Gründen.

Exklusive DHB-Markübersicht

Die unten stehende Marktübersicht gibt einen Einblick in die lieferbaren Modelle aus dem Transporterbereich und – in einem zweiten Abschnitt – den Pkw für den privaten wie auch gewerblichen Einsatz. Bei den Transportern sind einige Namen und Modelle raus. Iveco etwa hat zwar einen elektrischen Daily. Doch derzeit ist der Generationswechsel bei dem Modell voll im Gange. Den bestehenden e-Daily hat Iveco aus dem Programm genommen, der Nachfolger ist erst in einem Jahr zu bekommen. Auch Streetscooter fehlt. Nachdem die Post keinen Investor gefunden hatte, zog sie den Stecker, die Produktion wird eingestellt und das Unternehmen verwaltet nur noch die bestehende Flotte.

Zudem fehlt der e-up load, aber auch seine Pkw-Verwandten. VW hat die Modelle aus dem Programm genommen. Kunden müssen 16 Monate auf ein Modell warten mit dem Nachteil, dass sie dann nicht den aktuellen hohen Umweltbonus kassieren dürfen. Denn eine Bedingung ist die Auslieferung im Jahr 2021, die VW nicht schafft. Gleiches gilt für die Pendants bei Seat (Mii electric) und Skoda (Citigo e). Immerhin hat VW seinen neuen ID.3 in der Liste – und der ID.4 steht in den Startlöchern.

Echte Stromer für Firma und Freizeit Die Tabelle unten zeigt eine Auswahl der Stromer auf dem deutschen Markt. Die Angaben stammen von den Herstellern und haben den Stand 09/2020. Die Preise sind alle ohne Mehrwertsteuer. Die umfangreichere Tabelle mit allen Modellen finden Sie als kostenfreies Download-Angebot hier!

 

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: