(Foto: © Messe Düsseldorf / Constanze Tillmann)

Megatrends prägen die glasstec 2022

Auf der glasstec trifft sich vom 20. bis 23. September und nach vier Jahren endlich wieder die Glasbranche. Auch für das Glaserhandwerk ist der Termin ein absolutes Muss.

Neben den Messeständen und Sonderflächen geht es auch im Rahmenprogramm, das zum Mitmachen und Ausprobieren einlädt, thematisch um die Ausrichtung und die Entwicklungspotenziale der Branche für die Zukunft.

Foto: © Messe Düsseldorf / Constanze TillmannFoto: © Messe Düsseldorf / Constanze Tillmann

Die große Aussteller- und Produktvielfalt der glasstec bietet dem Handwerk zudem einen umfassenden Überblick über neueste Glasprodukte, Werkzeuge sowie Montage- und Hebehilfsmittel. Dabei stehen die Trendthemen Klimaschutz, mit dem Thema Emissionsreduktion und erneuerbare Energien, Urbanisierung, d. h. zukunftsfähige Architektur mit Glas, Ressourceneffizienz, Well-Being und nachhaltige Wertschöpfung im Fokus.

"Im Konferenzprogramm, auf den Sonderflächen sowie an den Ständen der Aussteller werden diese Megatrends im Fokus stehen. Damit bieten wir für die gesamte Glasbranche ein einzigartiges Spektrum aus innovativen Zukunftslösungen und Informationen sowie die Gelegenheit, das persönliche Netzwerk in der globalen Glaswelt zu erweitern", so Petra Cullmann, Executive Director, Messe Düsseldorf. Eine optimale Messevorbereitung macht die Aussteller- und Produktdatenbank der glasstec 2022 möglich.

Traditioneller Treffpunkt beim Bundesinnungsverband

Foto: © Messe Düsseldorf / Constanze TillmannFoto: © Messe Düsseldorf / Constanze Tillmann

Traditioneller Treffpunkt zum Networken und für den Erfahrungsaustausch für das glasverarbeitende Handwerk aus ganz Deutschland ist der Gemeinschaftsstand des Bundesinnungsverbandes des Glaserhandwerks in Halle 10. Dort sind auch die staatlichen Fachschulen vertreten. Hier warten spektakuläre Glasprodukte und -anwendungen auf interessierte Fachbesucher.

Die Vorfreude auf ein Wiedersehen mit der Glasbranche ist beim Verband groß: "Als Gründer der Messe Glas und ideeller Träger der glasstec können wir es kaum erwarten, die Leistungsfähigkeit des Deutschen Glaserhandwerks im Herbst 2022 zu demonstrieren. Die WorldSkills Germany@glasstec werden ein Teil davon sein. Bereits heute laden wir Sie herzlich auf unseren Messestand ein. Wir freuen uns auf persönliche Begegnungen, die Messeatmosphäre und den damit verbundenen Dialog", freut sich Stefan Kieckhöfel, Hauptgeschäftsführer Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks.

Handwerk LIVE und WorldSkills Germany@glasstec

Die Sonderfläche Handwerk LIVE zeigt in diesem Jahr einmal mehr die Top-Neuheiten für das glasverarbeitende Handwerk in der praktischen Anwendung. Das Motto in diesem Jahr lautet: Weltmeisterschaft der Berufe.

Zu den Wettbewerbsformaten gehört auch die Reff-Montage, bei der das schnellste Team gewinnt. Eine Anmeldung zum Wettbewerb ist vor Ort möglich. Das ift Rosenheim zeigt mit einer Live Demonstration zum Feuerwiderstand von Brandschutzglas, wie Glas den sicheren Raumabschluss im Brandfall sicherstellen kann. Durch den Einsatz von Drahtspiegelglas werden bei der Brandprüfung der beflammte Brandraum und die unterschiedlichen Oberflächentemperaturen sichtbar gemacht.

Think Tank: Die glasstec conference

Foto: © Messe Düsseldorf / Constanze TillmannFoto: © Messe Düsseldorf / Constanze Tillmann

Die glasstec conference in Halle 11 bündelt das Branchen-Know-how aus Theorie und Praxis und steht im Kontext der fünf Trendthemen Klimaschutz, Ressourceneffizienz, Urbanisierung, nachhaltige Wertschöpfung und Well-Being. Täglich können sich die Besucher der glasstec 2022 in den Vorträgen zu Glasproduktion, Glasverarbeitung und -veredelung sowie Glasprodukten und -anwendungen über aktuelle Entwicklungen und Trends informieren.

Fester Bestandteil des Rahmenprogramms ist ebenfalls der Internationale Architekturkongress. Dieser findet in diesem Jahr am Messe-Donnerstag (22.09./ CCD Ost) unter dem Titel: "Weitblick. Zukunftsfähige Architektur mit Glas" statt und wird erstmals in Kooperation mit der führenden Architekturzeitschrift in Deutschland Detail und der Architektenkammer NRW durchgeführt. Zusätzliche Vortragsangebote auf der glasstec conference Fläche, unter anderem vom VDMA zum Thema Maschinenkommunikation sowie von EuroWindoor zu den Themen Energieeffizienz und Tageslichtnutzung erweitern das umfangreiche Angebot. Details zum Rahmenprogramm sind hier abrufbar: www.glasstec.de/de/Programm/Übersicht

Abgerundet wird das Rahmenprogramm durch die Sonderausstellung glass art, die Kunstobjekte aus Glas zeigt. Das Spektrum der ausstellenden Künstler aus international renommierten Galerien reicht von Glasvasen über skulpturale Objekte bis hin zur Glasmalerei.
glasstec.de

Das glasstec conference-Programm am Vormittag im ÜberblickDienstag, 20.09. Glasverarbeitung und -veredelung
Neue Verarbeitungsmöglichkeiten und Technologien

Mittwoch, 21.09. Glasproduktion I
Auf dem Weg zur Klimaneutralität

Donnerstag, 22.09. Glasprodukte und -anwendungen
Neue Glasprodukte und Trends

Glasproduktion II 
Best Practice Dekarbonisierung

Freitag, 23.09. Glasproduktion II
Solargläser und neue Anwendungen mit Glas

Öffnungszeiten........................ täglich 9 bis 18 Uhr
Tageskarte vor Ort
................... 59 Euro 
Tageskarte Online .................... 42 Euro
Ermäßigte Tageskarte .............. 29 Euro
2-Tageskarte vor Ort ................ 84 Euro
2-Tageskarte Online ................. 64 Euro
Dauerkarte vor Ort ................... 120 Euro
Dauerkarte Online .................... 99 Euro 
Kongress .................................. 59 Euro

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: