(Foto: © IHM/Julia Malcher)

Münchner IHM einmalig als Sommerausgabe

Nach zwei Jahren ohne Internationale Handwerksmesse freuen sich alle Beteiligten auf eine einmalige Sommerausgabe des Treffpunkts für das Handwerk.

Auch wenn die Terminverschiebung auf Juli 2022 der Pandemie geschuldet war und damit irregulär ist: Es gibt die einmalige Chance, bei einem Besuch auf der Internationalen Handwerksmesse München (IHM) zugleich den Charme der bayerischen Landeshauptstadt bei sommerlichen Temperaturen zu erleben und dies mit einem kleinen Städtetrip zu verbinden.

Schönes und Erlesenes

In der Tat hält die IHM für ihre Besucherinnen und Besucher auch im Sommerformat einige Attraktionen bereit: Neben der bundesweit beachteten Wahl zu Miss und Mister Handwerk am ersten Messetag finden Besucher bei Handwerk & Design in Halle B5 alle schönen Dinge, die das Besucherherz erfreuen: handgemachten Designerschmuck und erstklassiges Kunsthandwerk. Auch "Handwerk on Stage" ist hier zu erleben: So finden regelmäßig auf der Bühne von Radio Arabella Modenschauen mit zum Teil extravaganter, zum Teil durchaus tragbarer, hochwertiger Mode statt.

Zum zwölften Mal in Folge zeigt das Metallhandwerk im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse die besten Gesellenstücke aus dem vorangegangenen Jahr. Besucherinnen und Besucher der Messe können sich einen Eindruck davon verschaffen, was der Metallgestalter-Nachwuchs kann.

Talente des Handwerks

Die Sonderschau "Talente - Meister der Zukunft" ist ein internationaler Wettbewerb junger Handwerker in Gestaltung und Technik. Die Sonderschau ist ein Spiegelbild der Ideen junger Menschen, geprägt von einem experimentellen Umgang mit Materialien und Handwerkstechniken. Wer kreative Gestaltungsformen liebt, ist hier genau richtig. Die besten Beiträge erhalten den begehrten Talente-Meister der Zukunft-Preis.

Auch für den Nachwuchs ist die IHM die ideale Plattform, um sich über die vielfältigen Möglichkeiten einer Ausbildung vor Ort zu informieren. Nachwuchskräfte im Handwerk sind begehrt; daher lohnt es sich, sich vor der Berufswahl ein umfassendes Bild über handwerkliche Berufe zu machen. Vor allem Schulklassen nutzen dieses Angebot sehr gerne zur Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler. In Halle C6 finden sich die Bereiche YoungGeneration mit der Vorstellung unterschiedlichster handwerklicher Berufe und AutoberufeAktuell.

Foto: © IHMFoto: © IHM

In Halle C5 geht es um das Themenfeld Bauen, Sanieren und Modernisieren. Dort findet sich auch die Live-Werkstatt "Das Haus", wo man Handwerk in Aktion sehen kann. 2019 entstand während der fünf Messetage der Rohbau auf einer Baustelle mitten in der Halle. In diesem Jahr geht es nun mit den nächsten Bauschritten weiter. Auf der Themenfläche stellen sich auf über 600 qm Gewerke rund um den Hausbau vor und zeigen an konkreten Beispielen vor Ort ihr Handwerk. Hier kann man Trockenbauer, Elektriker, Bodenleger, Zimmerer und viele andere Gewerke bei der Arbeit erleben, sich mit Fachleuten austauschen und spannende Vorträge rund um die Themen Hausbau und Finanzierung in der Live-Werkstatt verfolgen.

Für Verbraucher bietet die Internationale Handwerksmesse konkrete Hilfestellungen mit unterschiedlichen aktuellen Ratgeber-Themen, etwa Wellness zuhause, Küchen, Gesundes Umfeld oder Bauen mit Holz. Wer Beratung sucht, findet hier kompetente Ansprechpartner.

Politische Veranstaltungen rund um die IHM

Um dem Handwerk auch im Jahr 2022 die passende Bühne zu bieten, werden zum neuen Termin der IHM vom 6. bis 10. Juli 2022 politische Veranstaltungen stattfinden, zu denen unter anderem die Eröffnungsveranstaltung, die ZDH- und DHKT-Vollversammlung sowie weitere politische Spitzengespräche zählen.

2023 wieder im Frühjahr

Für 2023 ist die IHM wieder im regulären Turnus im Frühjahr vom 8. März bis 10. März 2023 geplant, dann mit dem neuen Kongress- und Zukunftsformat "Zukunft Handwerk". Dabei soll die Zukunft Handwerk aktuelle Themen, wegweisende Trends und Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und angrenzenden Bereichen für das Handwerk ins Rampenlicht stellen. Als jährliches Gipfeltreffen des Handwerks soll die Veranstaltung damit auf einzigartige Weise für Vernetzung und Austausch sorgen.

Mehr InfosLaufzeit: 6. bis 10. Juli 2022 (Mittwoch bis Sonntag)
Öffnungszeiten: täglich von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Messegelände München
Tickets sind ausschließlich online erhältlich.
ihm.de

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: