Die Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks bietet allerlei süße Versuchungen - doch auch, wer's salzig mag, kommt bei der iba auf den Geschmack.

Die Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks bietet allerlei süße Versuchungen - doch auch, wer's salzig mag, kommt bei der iba auf den Geschmack. (Foto: © GHM)

Nächste iba im Oktober 2023

Vom 22. bis zum 26. Oktober 2023 findet die iba in München statt. Ab sofort können sich Aussteller für die führende Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks anmelden.

Produktpräsentationen, Fachvorträge mit Austausch und das Entdecken neuester Trends und Innovationen vor Ort: Auf der iba 2023 kommt die backende Branche wieder persönlich auf dem Messegelände München zusammen.

Susann Seidemann, Leiterin der iba Foto: © GHMSusann Seidemann, Leiterin der iba Foto: © GHM

"Für 2023 besteht bereits eine große Nachfrage aus dem Markt. Ab sofort können Aussteller sich ihre Standfläche sichern und wir endlich wieder das planen, was die Branche dringend braucht: eine iba, bei der alle Akteure live in den Austausch gehen. Dann heißt es wieder: riechen, schmecken, fühlen. Wir sind mit voller Kraft zurück – am Puls der Zeit, die Bühne für Premieren aus aller Welt", sagt Susann Seidemann, Leitung der iba.

Zur iba

Geländeplan der iba 2023: Die Fachmesse verteilt sich auf insgesamt zehn Hallen. Foto: © GHMGeländeplan der iba 2023: Die Fachmesse verteilt sich auf insgesamt zehn Hallen. Foto: © GHM

Alle drei Jahre findet die von der Gesellschaft für Handwerksmessen mbH (GHM) veranstaltete Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks in München statt. Die Fachmesse beinhaltet Produkte und Technologien, die für Bäcker und Konditoren aller Betriebsgrößen, Entscheider aus der Backwarenbranche und der Süßwarenindustrie sowie den Lebensmitteleinzelhandel relevant sind: von Rohstoffen, Backzutaten, Tiefkühlbackwaren, Produktions- und Verpackungstechnik, Prozessoptimierung und Informationstechnik bis hin zu kompletten Inneneinrichtungen von Bäckereien, Konditoreien oder Cafés.

Mit Qualität, Angebotsvielfalt, Trends und Innovationen wird sich die Weltmesse für Bäckerei, Konditorei und Snacks auf insgesamt zehn Hallen des Messegeländes verteilen. Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks e.V., erklärt: "Im Ausnahmejahr 2021 haben wir die Welt virtuell mit dem digitalen Format iba.Connecting Experts erfolgreich miteinander verbunden. Jetzt können wir es kaum erwarten, in 2023 endlich wieder die Bäckerwelt in München begrüßen zu dürfen. Wir stehen in den Startlöchern und freuen uns auf eine iba mit vielseitigen Ausstellern sowie nationalen und internationalen Besucherinnen und Besuchern, die diese Messe zu einem besonderen Wiedersehen machen."

Jetzt Aussteller werdenAb sofort können sich Aussteller für die iba anmelden.

Alle weiteren Infos auf der Website.
Quelle: iba / GHMDHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: