Betriebe im Handwerk werden von Generation zu Generation übergeben: Auch das ist nachhaltig.

Betriebe im Handwerk werden von Generation zu Generation übergeben: Auch das ist nachhaltig. (Foto: © Mark Bowden/123RF.com)

Nachhaltigkeits-Navigator für das Handwerk

Handwerk ist nachhaltig und sollte das auch zeigen. Mit dem kostenlosen Online-Tool "Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk" können Handwerker einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen und damit bei Kunden, Banken, Azubis und Geschäftspartnern punkten.

Der Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk ist ein neues und kostenfreies Online-Tool für Handwerkerinnen und Handwerker. Damit können sie die eigene betriebliche Nachhaltigkeit erfassen und eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln. Die digitale Browseranwendung soll bei der Bestandsaufnahme der betrieblichen Nachhaltigkeit helfen. Betriebe sehen schnell, wo sie stehen und wo es eventuell noch noch Nachholbedarf gibt. 

Der Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk ist Bestandteil des vom Bundesbildungsministerium (BMBF) geförderten Projektes "HandwerkhochN – Nachhaltigkeit in Betrieben stärken!".

Der Navigator informiert nicht nur über das Thema Nachhaltigkeit, er enthält auch Bausteine, die es Handwerkern ermöglichen sollen, einen Nachhaltigkeitsbericht für ihren Betrieb zu erstellen. Damit wiederum können sie dann Kunden, Geschäftspartner, Bewerber und Banken über die eigenen Aktivitäten informieren.

Quick-Check zur Nachhaltigkeit im Handwerksbetrieb

Mit dem Quick-Check zur Nachhaltigkeit im Handwerk können Betriebe testen, wie nachhaltig sie schon wirtschaften und erhalten damit einen ersten Eindruck in das Thema der nachhaltigen Betriebsführung.

Stimmen zum Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk

Bundesbildungsministerin Anja Karlizcek: "Gerade in diesen herausfordernden Zeiten der Corona-Pandemie ist es wichtig, dass wir auch die Zeit nach der Krise nicht aus den Augen verlieren. Die Digitalisierung der Arbeitswelt, der Klimaschutz und die Nachhaltigkeit werden uns auch in Zukunft intensiv beschäftigen. Auch für das Handwerk gewinnt das Thema Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung. Deshalb fördern wir als Bundesbildungsministerium jetzt den Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk." 

Hans-Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH: "Nachhaltigkeit ist im Handwerk kein kurzzeitiger Trend, sondern traditioneller und facettenreicher Bestandteil seines Wertesystems. Der gelebte Nachhaltigkeitsgedanke im Handwerk zeigt sich etwa in der Ausbildungsleistung, der Stärkung und Stabilisierung der regionalen Wirtschaft und dem effizienten Ressourceneinsatz. Mit dem Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk steht dem Handwerk nun ein vielseitiges Werkzeug zur Verfügung, um im eigenen Unternehmen die Vorteile und Entwicklungsmöglichkeiten nachhaltigen Wirtschaftens und Handelns systematisch zu erkennen und strategisch nachhaltig nutzbar zu machen." 

 

Hintergrund: Der Nachhaltigkeits-Navigator Handwerk ist eine von mehreren Lösungen, die die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e. V. (ZWH) im Rahmen des Projekts "HandwerkhochN – Nachhaltigkeit in Betrieben stärken!" entwickelt hat. Das Projekt wurde im Jahr 2018 mit dem Ziel gestartet, auf die vielfältigen Möglichkeiten der Nachhaltigkeit im Handwerk aufmerksam zu machen und um das Thema wirksam in der gesellschaftlichen Debatte zu verankern. 

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) informiert mit einer eigenen Themenseite Nachhaltigkeit und hat auch ein Positionspapier veröffentlicht.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: