Guter Sound für die Baustelle - hier Rockster Cross von HiFi-Spezialist Teufel

Guter Sound für die Baustelle - hier Rockster Cross von HiFi-Spezialist Teufel (Foto: © Teufel)

Teufel: Mit Musik läuft’s noch besser

Musik befeuert nicht nur die Seele, sondern auch das Arbeiten. HiFi- und Sound-Spezialist Teufel bietet mit robusten Lautsprechern Spitzensound für Baustelle und Werkstatt.

Musik ist geil und beflügelt – so lässt sich die Auswirkung auf Menschen kurz und knapp auf den Punkt bringen. Weil vieles damit besser von der Hand geht, setzten findige Unternehmer schon immer gern auf Musik, die sogenannten Ragtime Laundrys Anfang des 20. Jahrhunderts sind nur ein Beispiel.

Heute gehören Radios oder Lautsprecher fast zum guten Ton auf Baustellen oder in Werkstätten. Gäbe es da nicht das kleine Problem, wie die HiFi-Quellen in robuster, staubiger oder auch feuchter Umgebung ohne Schäden die Arbeit musikalisch untermauern. Genau da kommen Baustellenradios und robuste Boxen von Herstellern wie Teufel ins Spiel, die ihre Geräte speziell für solche Umgebungen konzipiert haben.

Streamen eigener Playlists möglich

Während Baustellenradios – der Name sagt es schon – in der Regel nur das Programm empfangbarer Sender in den Raum werfen können, haben Lautsprecher einen coolen Vorteil. Sie können Musik auch von einer eigenen Vorlage streamen, die dann wirklich nur die Wunschmusik ohne Werbejingles und Sprachbeiträge spielen.

Lässige Eleganz nicht nur auf Baustellen, sondern auch als Design-Objekt an eleganten Orten: der Boomster von Teufel. Foto: © TeufelLässige Eleganz nicht nur auf Baustellen, sondern auch als Design-Objekt an eleganten Orten: der Boomster von Teufel. Foto: © Teufel

Hifi- und Soundspezialist Teufel hat erst kürzlich seinen Klassiker, den Boomster, neu aufgelegt. Das Gerät kann natürlich Musik oder Sender via DAB oder FM, also Digitalradio oder klassisch Funk, empfangen oder streamen. Gleichzeitig lässt sich der Boomster mit dem Handy verbinden, über das man anschließend seine eigenen Playlists oder Musik via Spotify streamen kann. Die neueste Generation von Boomster, die es ab netto 310,92 Euro zu kaufen gibt, zeichnet sich durch Strahlwasserschutz aus, weshalb das Gerät auch gern für Outdoor-Aktivitäten genutzt wird. Dank gutem Tragekomfort und austariertem Gewicht ist es auch bei Ausflügen gern gesehen, wenn es musikalischer Untermalung bedarf.

Baustellengeeignet: der robuste Rockster Cross

Coole Optik, robuste Ausführung: der Rockster Cross von Teufel. Foto: © TeufelCoole Optik, robuste Ausführung: der Rockster Cross von Teufel. Foto: © Teufel

Eine Ecke robuster zeigt sich der Rockster Cross, der sich ähnlich wie der Boomster durch ein dickwandiges flexibles Gehäuse auszeichnet. Anders gesagt: Die Geräte können schon mal einen Stoß vertragen, denn weder bei Outdoor-Aktivitäten noch auf der Baustelle geht es zimperlich zu. Beim Rockster Cross handelt es sich um einen Bluetooth-Stereo-Speaker, der mit zwei Hochtönern, einem Subwoofer und zwei passiven Treibern bis zu 16 Stunden Musik liefern kann. Zwei Smartphones lassen sich mit ihm sogar zeitgleich koppeln, um beispielsweise abwechselnd Musik zu streamen. Und für den Fall eines Telefonats hat der Rockster Cross sogar eine integrierte Freisprecheinrichtung.

Der Sound kommt dabei nicht zu kurz, denn das Gerät kann bis zu 104 Dezibel aus einem Meter Entfernung leisten. Als der Rockster Cross im Herbst 2018 auf den Markt kam, füllte er bei Teufel eine wichtige Lücke. Schließlich fehlte im Programm der Soundspezialisten ein robustes, wassergeschütztes System, was mit dem Rockster Cross dem Erfolgsmodell Boomster an die Seite gestellt wurde. Es schlägt mit einem Nettopreis von 294,11 Euro zu Buche.

 

Online Online Hier geht es zur Website von Teufel.

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: