Die Internationale Handwerksmesse München (IHM) musste abgesagt werden. Auch die Light + Building in Frankfurt wird verschoben. Die Interantionale Eisenwarenmesse findet auch erst im nächsten Jahr wieder statt.

Die Internationale Handwerksmesse München (IHM) musste abgesagt werden (hier ein Foto von einer früheren Veranstaltung). Auch viele andere Messen wurden ganz abgesagt oder verschoben. (Foto: © GHM)

Corona-Virus: Messen und Events abgesagt oder verschoben

Die Ausbreitung des Coronavirus in Europa hat großen Einfluss auf Messen und Events in Deutschland. Die IHM und weitere Messen wurden abgesagt, andere verschoben, wie die Eisenwarenmesse in Köln, die Light + Building in Frankfurt und die Hannover Messe.

Die Internationale Handwerksmesse IHM, die vom 11. bis 15. März 2020 auf dem Messegelände in München stattfinden sollte, ist abgesagt.  "Angesichts der Verbreitung des Coronavirus ist die Absage der Internationalen Handwerksmesse als Großveranstaltung mit 1.000 Ausstellern und über 100.000 erwarteten Besuchern sowie einer entsprechend hohen Anzahl an persönlichen Kontakten unumgänglich", sagte Dieter Dohr, Geschäftsführer der Gesellschaft für Handwerksmessen mbH (GHM). Die nächste IHM ist vom 10. bis 14. März 2021 geplant.

Miss und Mister Handwerk 2020 in München gewählt

Die traditionell auf der IHM stattfindende Wahl von "Miss und Mister Handwerk" wurde wegen der IHM-Absage ins Wirtshaus in der Au in München verlegt. Etwas anders, aber mit der gleichen Begeisterung unter den teilnehmenden Handwerkerinnen und Handwerkern wurden Jule Rombey und Andy Hansen zu Miss und Mister Handwerk 2020 gewählt. 

Meisterfeiern abgesagt oder verschoben

Informationen des Robert-Koch-Instituts zum Covid-19 (Coronavirus SARS-CoV2)Vor dem Hintergrund der Verbreitung des Corona-Virus hatte zuvor auch die Handwerkskammer Düsseldorf ihre Meisterfeier, die am Sonntag, 8. März 2020, im Messe-Congress Center/Stadthalle stattfinden sollte, abgesagt. Ebenfalls abgesagt wurde die Meisterfeier der Handwerkskammer Potsdam, die am 21. März im Nikolaisaal zelebriert werden sollte.

Dagegen haben die Handwerkskammer Südwestfalen und die Handwerkskammer zu Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld ihre Meisterfeiern in Olsberg (geplant für den 7. März) und in Bielefeld (geplant für 20. März) aufgrund der COVID-19/SARS-CoV-2-Problematik verschoben. Die neuen Termine stehen noch nicht fest. 

Viele Messen abgesagt und verschoben

Lesen Sie auch "Corona-Virus: Die wichtigsten Tipps für Betriebe"Die eigentlich ab dem 1. März 2020 in Köln geplante Internationale Eisenwarenmesse wurde auf einen neuen Termin im Februar 2021 (21. bis 24.02. 2021) verschoben, das meldete die Koelnmesse als Veranstalter.  Die Internationale Eisenwarenmesse findet alle zwei Jahre in Köln statt. Etwa 3.000 Aussteller waren erwartet worden, darunter rund 1.200 aus China. 

Ebenfalls verschoben: Die Hannover Messe

Die Hannover Messe, die eigentlich im April stattfinden sollte, soll nun in der Woche vom 13. bis 17. Juli 2020 stattfinden. Ein gigantische Projekt: 5.500 Aussteller hatten sich angekündigt, 1.400 Rahmenveranstaltungen und Events waren geplant. Veranstalter ist die Deutsche Messe AG. 

Was bedeutet eine Quarantäne wegen des Corona-Virus rechtlich? Wir geben Antworten auf die wichtigsten rechtlichen Fragen!

Light + Building und Internorga sollen Ende September stattfinden

Die Veranstalter der Light + Building in Frankfurt (Main), der internationalen Fachmesse für Licht und Gebäudetechnik, haben sich schon sehr früh entschieden, die Messe von März auf September dieses Jahres zu verschieben. Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik soll nun vom 27. September bis 2. Oktober 2020  stattfinden. Ursprünglicher Termin war der 8. bis 13. März 2020.

Die Kooperationspartner der Light + Building, der Zentralverband der Elektrotechnischen Handwerke (ZVEH) und der Fachverband Elektroinstallationssysteme (ZVEI) unterstützen die Terminverschiebung. Die Light + Building gilt als das wichtigste internationale Treffen der Branche und spricht Architekten, Industrie, Handwerk, Handel und Planer an.

Die Internorga, Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Bäckereien und Konditoreien wird von dem geplanten März-Termin auf den 20. bis 24. Juni 2020 verschoben.

Hier geht es zu unserem Messekalender für das Handwerk 2020

Fensterbau Frontale & Holz-Handwerk verschoben, ITB abgesagt

Auch die NürnbergMesse hat entschieden, dass die Doppelmesse Fensterbau Frontale & Holz-Handwerk nicht wie geplant vom 18. bis 21. März 2020 stattfindet, sondern auf einen noch zu bestimmenden Termin in 2020 verschoben wird.

Ebenfalls verschoben wird die Metav, Fachmesse für Technologien der Metallbearbeitung, die vom 10. bis 13. März in Düsseldorf stattfinden sollte. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Ebenso verschoben wurden die Düsseldorfer Messen ProWein, wire, Tube, Beauty, Top Hair sowie die Energy Storage Europe. In enger Abstimmung mit allen Partnern werde die Messe zeitnah über alternative Termine beraten, um größtmögliche Planungssicherheit zu garantieren, heißt es.

Ersatztermin festgelegt: Beauty Düsseldorf und Top Hair 

Für das verschobene Messe-Duo Beauty und Top Hair Düsseldorf wurde inzwischen ein neuer Termin im September gefunden: Die Beauty findet von Freitag, 18. September, bis Sonntag, 20. September 2020 in den Hallen 9 bis 13 statt. Mit zwei Tagen Überschneidung läuft am Samstag und Sonntag, 19. und 20. September 2020, in den Hallen 15 bis 17 parallel die Top Hair, Europas führende Friseurveranstaltung.

Aktuelle Terminänderungen von Messen finden Sie auch auf den Internetseiten des Messeausschusses der deutschen Wirtschaft Auma

Komplett abgesagt wurde die weltgrößte Reisemesse ITB Berlin, die vom 4. bis 8. März 2020 in der Bundeshauptstadt ihre Pforten öffnen sollte. Sie findet im kommenden Jahr vom 10. bis 14. März statt. 

SHK Essen und IFH/Intherm verschoben

Verlegt wurde hingegen die SHK Essen, die nun vom 1. bis 4. September ihre Tore öffnet. Geplant war sie vom 10. bis zum 13. März 2020. Ebenso verschoben wurde die IFH/Intherm, die Fachmesse für Sanitär, Haus und Gebäudetechnik, die vom 21. bis 24. April 2020 in Nürnberg öffnen sollte. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Darüber hinaus hat der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks die erste Mitgliederversammlung 2020, die vom 16. bis 18. Mai. 2020 in Düsseldorf abgehalten werden sollte, ersatzlos gestrichen. Die einzige Mitgliederversammlung ist nun auf den 22. bis 23. November 2020 terminiert. Der Tagungsort steht noch nicht fest. 

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: