Kreissäge

Wer die Baustellenkreissäge nicht nur selbst sicherer handhaben will, sondern das auch anderen beibringen soll, für den bietet die BG BAU jetzt ein Seminar. (Foto: © nambulla/123RF.com)

Mehr Sicherheit an der Baustellenkreissäge

Seit diesem Jahr bietet die BG BAU das Seminar "Sicherer Umgang mit der Baustellenkreissäge" an. Für Mitgliedsbetriebe ist es kostenlos.

Betriebsinhaber oder Sicherheitsbeauftragte, die anderen Mitarbeitern und Auszubildenden die Handhabung der Baustellenkreissäge erklären sollen, können sich jetzt kompetente Unterstützung sichern. Die BG BAU hat jetzt das Seminar "Sicherer Umgang mit der Baustellenkreissäge – 801/BSK" neu im Programm.

Es richtet sich ausdrücklich an Beschäftigte, die für die Unterweisung oder Ausbildung an der Baustellenkreissäge (BSK) verantwortlich sind. Nach dem Besuch der Veranstaltung sollen sie eine Gefährdung des Geräts ermitteln und eine Betriebsanweisung erstellen können.

Praktische Übungen kommen nicht zu kurz

Die BG BAU weist darauf hin, dass Teilnehmer unbedingt ihre Sicherheitshandschuhe und ihren Gehörschutz mitbringen sollten, da sie während des Seminars auch praktisch an der Baustellenkreissäge arbeiten werden.

Inhalt des Seminars:

  • Einführung
  • Gefährdungen der Baustellenkreissäge und Unterweisung
  • Bedienungsanleitung und Betriebsanweisung der Baustellenkreissäge
  • Maschinenkennzeichnung und Ausstattung der Baustellenkreissäge
  • Praktisches Arbeiten mit der Baustellenkreissäge


Das Tagesseminar ist für Mitgliedsbetriebe kostenlos. Mehr Informationen dazu gibt es in der Internet-Seminardatenbank der BG BAU unter der Nummer 801. Auf der Seite lässt sich zudem kostenlos eine Broschüre mit sämtlichen Seminarangeboten der Berufsgenossenschaft für 2019 herunterladen.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: