Hier finden Sie einmal in der Woche die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Handwerk, kuratiert von Chefredakteur Stefan Buhren.

Hier finden Sie einmal in der Woche die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Handwerk, kuratiert von Chefredakteur Stefan Buhren. (Foto: © Verlagsanstalt Handwerk)

Die Woche im Handwerk (20/21)

Einmal in der Woche informiert Stefan Buhren, Chefredakteur des Deutschen Handwerksblatts, an dieser Stelle über die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Handwerk.

Präsentiert Die Woche im Handwerk: Chefredakteur Stefen Buhren. Foto: © Andreas BuckPräsentiert Die Woche im Handwerk: Chefredakteur Stefen Buhren. Foto: © Andreas Buck

In einer Welt voller News zählen Twitter und Facebook längst zu den etablierten Kurznachrichten-Kanälen. Dank begrenzter Zeichenzahl (maximal 280 auf Twitter) heißt es, Themen schnell auf den Punkt zu bringen.

Wir vom Deutschen Handwerksblatt dürfen nicht fehlen, um kurz und knapp auf die wichtigsten Neuigkeiten rund um und für das Handwerk hinzuweisen. Was Deutschlands "Wirtschaftsmacht von nebenan" bewegt, präsentieren wir daher jeden Dienstagmittag unter #DWIH – die Woche im Handwerk!

KW 20/21

"Mantelverordnung bleibt eine bloße Absichtserklärung"

Foto: © Katarzyna Białasiewicz/123RF.comFoto: © Katarzyna Białasiewicz/123RF.comVerschiedene Verbände, darunter der ZDB, kritisieren die vom Bundeskabinett verabschiedete Mantelverordnung. Sie werde nicht zu einer merklichen Steigerung des Recyclings von Bau- und Abbruchabfällen führen. Mehr lesen!

 

Bund fördert Verbundausbildung und Prüfungsvorbereitung 

Foto: © hxdbzxy/123RF.comFoto: © hxdbzxy/123RF.com

Über das Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern" können Ausbildungsbetriebe nun einen Zuschuss zu den Kosten von Kursen zur Prüfungsvorbereitung beantragen. Außerdem wird die Auftrags- und Verbundausbildung besser gefördert. Mehr lesen!

 

+++ Service +++ Newsletter abonnieren & Gewinnchance sichern!

Foto: © Verlagsanstalt HandwerkFoto: © Verlagsanstalt Handwerk

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter des Deutschen Handwerksblatts an – und gewinnen Sie ein Samsung Galaxy Tab S6 live Wifi Tablet. Jetzt mitmachen!

 

Corona-Infektion als Berufskrankheit oder Arbeitsunfall

Foto: © Oleksandr Hrinchenko/123RF.comFoto: © Oleksandr Hrinchenko/123RF.comEine Covid-19-Erkrankung kann bei körpernahen Dienstleistern wie Friseuren oder Optikern als Berufskrankheit anerkannt werden. Bei anderen Arbeitnehmern, die sich im Job anstecken, kann ein Arbeitsunfall vorliegen. Mehr lesen!


Bauleistung als "Honorar" des Architekten ist Schwarzarbeit

Foto: © sornranison prakittrakoon/123RF.comFoto: © sornranison prakittrakoon/123RF.comStellt der Architekt der Baufirma keine Rechnung für seine Planungsleistung, weil diese im Gegenzug dessen Privathaus saniert, ist der Architektenvertrag wegen Schwarzarbeit nichtig. Mehr lesen!



Giropay: Einheitliches Online-Bezahlverfahren gestartet

Foto: © stokkete/123RF.comFoto: © stokkete/123RF.com

Die deutschen Banken und Sparkassen verzahnen ihre Online-Bezahlverfahren und haben das einheitliche Bezahlsystem Giropay gestartet. Man kann damit im Onlineshop bezahlen oder Freunden Geld überweisen. Mehr lesen!

 

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: