VW bietet mit dem Amarok Pick-up eine Basis für diverse Aufbauten und Anpassungen.

VW bietet mit dem Amarok Pick-up eine Basis für diverse Aufbauten und Anpassungen. (Foto: © RoadRanger )

VW Amarok: Stauraum oder Schneeschild?

Mit Upgrades von PickUpBack, Schoon, Sortimo und Taubenreuter noch mehr Nutzwert für den VW Amarok. Wir geben Ihnen einen Überblick!

Nur einige der Möglichkeiten, die der Amarok samt Aufbauten von PickUpBack, Schoon oder Sortimo mit sich bringt. Ein von allen Seiten zugängliches Aufbewahrungssystem statt Pritsche auf dem Amarok, ein extra Tank um noch mehr Reichweite zu ermöglichen, oder doch lieber ein Schneeschild um im Winter besser voran zu kommen.

Aufbauten von PickUpBack

Heckaufbauten der Firma PickUpBack: In den Schubladen können Sie alles praktisch verstauen! Foto: © PickUpBack
Heckaufbauten der Firma PickUpBack: In den Schubladen können Sie alles praktisch verstauen! Foto: © PickUpBack

Für den deutschen Markt ist PickUpBack exklusiver Vertriebspartner der italienischen Firma Gentili Technologies. Diese ist einer der größten europäischen Hersteller für Fahrzeugeinrichtungen. Das G-Pod ist ein integriertes System, bei dem anders als beim Hardtop die Ladefläche des Fahrzeugs abgeschraubt und durch das G-Pod mit Festaufbau ersetzt wird.

Vorteile sind ein besserer Zugang zum Fahrzeug von drei Seiten, mehr Platz und eine besser nutzbare ebene Fläche. Verfügbar ist ein breites Spektrum an Einrichtungsmöglichkeiten, von Schubladencontainern und Regalfächern aus eloxiertem Aluminium bis zu Schwerlastauszügen oder einer Werkbank mit Schraubstock. Bei einem Fahrzeugwechsel lässt sich das gesamte G-Pod tauschen.

Das G-Pod aus GfK kostet bei zwei Metern Länge und 181 cm Breite rund 6.000 Euro plus 1.500 Euro Montagekosten und TüV-Abnahme plus Mehrwertsteuer. Hinzu kommt auf Wunsch die individuelle Fahrzeugeinrichtung. Ein patentierte Leiterschlitten mit Traversen auf dem Dach ist für 1.800 Europlus Mehrwertsteuer zu haben. Darüber hinaus fertigt PickUpBack.com auch Aluminium-Hardtops individuell nach Kundenwunsch.

Aufbauten von Schoon

Schneeräumen auch mit dem PickUp, dank Schneeräumer der Firma Schoon möglich! Foto: © Schoon
Schneeräumen auch mit dem PickUp, dank Schneeräumer der Firma Schoon möglich! Foto: © Schoon
Mehr als 50 Jahre Erfahrung im Bereich Fahrzeugbau hat die Firma Schoon. Sie fertigt Kipper, Mittelhochpritschen, Koffer und Servicekoffer, Bord- und Stirnwanderhöhungen, Werkzeug- und Gerätekästen und montiert Lade- und Säulendrehkrane oder Geräte für den Winterdienst wie Schneeschild und Streuer.

Der in Deutschland gefertigte Kipper verfügt über einen stabilen Rahmen (zehn Jahre Durchrostungsgarantie) mit Kipplagern und einem Außenrahmen zur Aufnahme der Bordwände und des Bodens in gewichtsoptimierter Transporter-Bauweise für mehr Nutzlast.

Beide Rahmenkonstruktionen sind komplett verschweißt sowie feuerverzinkt. Bei der Bodenplatte kann der Kunde zwischen einem Stahlblechboden und einem Siebdruckboden wählen. Die Bordwände aus 25 mm starkem Aluminium-Hohlkammerprofil sind in der Standardausführung silber eloxiert und 400 mm hoch sowie seitlich links / rechts sowie am Heck abklappbar. Das obere Bordwandprofil wird in verstärkter Ausführung geliefert.

Auch Winterdienst-Komplettlösungen im Programm

Die TÜV-geprüfte Ladungssicherung umfasst die Gesamtheit von Einbauort und Zurrösen. Angetrieben wird der Kipper über ein leistungsstarkes Aggregat in elektrohydraulischer Ausführung und einen hartverchromten Kippzylinder in großdimensionierter Ausführung. Die Bedienung erfolgt, je nach Kundenwunsch, über einen Schalter im Fahrerhaus oder eine Kabelfernbedienung.

Zum Lieferumfang gehören Kotflügel und Schmutzfänger ebenso wie die erforderlichen Gefahrenpiktogramme, das CE-Zeichen und eine Betriebsanleitung. Eine Lackierung ist auf Wunsch möglich.Mit Schoon Winterdienst-Komplettlösungen lassen sich Straßen, Gehwege und Parkplätze von Schnee und Eis befreien. Zur Frontmontage gibt es ein aus einem Spezialkunststoff bestehendes Schoon Schneeschild (2.030 x 550 mm), das per Joystick vom Fahrersitz aus bedient werden kann. Auf der Ladefläche ist ein Streugerät (380 l) angebracht, die Ausbringmenge kann bequem über ein separates Bedienteil vom Fahrersitz aus gesteuert werden.

Aufbauten von Sortimo

Gut geschützt unter der Abdeckung die Schubladen von Sortimo. Foto: © Sortimo
Gut geschützt unter der Abdeckung die Schubladen von Sortimo. Foto: © Sortimo

Mit der HD System-Unit und der X-Unit von Sortimo kann man einem Pick-up noch mehr Nutzwert abgewinnen. Die System-Unit kann mit verschiedenen Komponenten aus den Fahrzeugeinrichtungen Globelyst und Sortimo HD ausgestattet werden.

Sie ist daher in allen möglichen Kombinationen denkbar: Mit Sortimo BOXXen, mit Regalböden und Schubladen oder auch gänzlich ohne Bestückung. Somit bietet sie unterschiedlichste Befüllungs- und Einsatzmöglichkeiten für große Maschinen, Werkzeuge oder für Kleinteile und Verbrauchsmaterialien.

Die System-Unit gibt es in drei Breiten und zwei Höhen, so steht für jede Ladefläche die optimale Größe zur Verfügung. Darüber hinaus kann sie mit dem ProSafe Ladungssicherungssystem jederzeit schnell auf der Ladefläche von Pick-ups über den Sobo X ProSafe Boden gesichert werden. Die Seitenwände der Transporteinheit sind aus einem neuartigen Faserverbundwerkstoff gefertigt, der abschließbare Rollladen schützt den Inhalt vor ungewolltem Zugriff und vor Witterungseinflüssen.

Wasser- und witterungsresistente Einheiten

Die Sortimo X-Unit ist wasser- und witterungsresistent. In der X-Unit lassen sich Werkzeuge, Kleinteile und Arbeitsmaterialien aufbewahren, die sonst auf der Ladefläche Wind und Wetter ausgesetzt wären. Sie ist von beiden Seiten einfach zu öffnen und verstaut über das Koffer- und BOXXen-System von Sortimo auch große Werkstücke oder Verbrauchsmaterial und Werkzeuge. Beidseitige Schlösser schützen die Inhalte vor Diebstahl.

 

Hinter der Fahrerkabine schwebt die pulverbeschichtete X-Unit förmlich über der Ladefläche des Pick-ups, sie liegt auf den Seitenwänden der Pritsche auf und wird dort ohne Bohren und somit ohne Beschädigungen am Fahrzeug fixiert. Der große Vorteil hierbei: Unterhalb der X-Unit ist noch ein Freiraum vorhanden und somit bleibt die Ladefläche in voller Länge nutzbar. Langstielige Geräte und Werkzeuge können somit ohne weiteres auf der Pick-up Pritsche transportiert werden. Maximale Beständigkeit wird bei der X-Unit durch die hochwertige Materialverarbeitung und eine widerstandsfähige Pulverbeschichtung gewährleistet.Social MediaBilder von Sortimo auf Instagram ansehen!
Mehr von Sortimo auf YouTube!

Aufbauten von Taubenreuther

Noch mehr Reichweite mit den Zusatztanks von Taubenreuther! Foto: © Taubenreuther
Noch mehr Reichweite mit den Zusatztanks von Taubenreuther! Foto: © Taubenreuther

Schon seit langer Zeit kümmert man sich bei Taubenreuther um die Bedürfnisse der Fahrer von Geländewagen oder Pick-ups. Kein Wunder, dass die Angebotspalette auch für den Amarok reichhaltig ist. So gibt es etwa Unterfahrschutze für Motor (450 Euro), Getriebe (540 Euro) und Tank (230 Euro). Für rund 1.900 Euro offeriert Taubenreuther eine Höherlegung um 30 bis 40 mm mit längeren Federn und Dämpfern. Knapp 2.000 Euro kostet ein Seilwinden-System mit einer Warn-Winde und 3,6 Tonnen Zugkraft.

Ein 140 Liter fassender Kraftstofftank zum Preis von 1.650 Euro erhöht die Reichweite des Amarok. Mit 950 Euro ist man dabei, wenn man eine Dachgepäckträger-Plattform erwerben will. Sie wiegt lediglich 20 Kilogramm und kann mit diversem Zubehör ausgestattet werden.

 

Ein Auszug für die Ladefläche ist für 1.050 Euro zu haben, er hat eine Tragkraft von bis zu 600 Kilogramm. Zum Schutz des Ladeguts vor Witterung und unbefugtem Zugriff offeriert Taubenreuther verschiedene Hardtops, etwa ein robustes aus Edelstahl (Preis: 3.300 Euro) oder eines aus ABS für 2.200 Euro. Der Schneepflug von Sno-Way aus den USA steht mit 8.300 Euro in der Preisliste, als Ergänzung bietet sich - zum selben Preis - ein 570 Liter Streugerät an.Social MediaMehr von Taubenreuther auf YouTube

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: