Meisterprüfungen können ab sofort in der Handwerkskammer Koblenz digital abgenommen und korrigiert werden.

Meisterprüfungen können ab sofort in der Handwerkskammer Koblenz digital abgenommen und korrigiert werden. (Foto: © gwolters/123RF.com)

Der Online-Weg zum Meisterbrief

Ab sofort können die Prüfer die eingereichten Meisterprüfungen papierlos korrigieren. Die Planungen dafür begannen bereits im Januar.

Seit Januar in der Planung, startet nun die digitale Abnahme und Auswertung von Meisterprüfungen der Handwerkskammer Koblenz in die Praxis. Die Prüfer der angehenden Meister haben zukünftig die Möglichkeit, die digital eingereichten Prüfungen papierlos korrigieren zu können. Die Vorteile überzeugen: Die Bedienung der Software ist bequem und einfach, mithilfe der Tablets können Prüfer ortsunabhängig auf die Prüfungen zugreifen – alles papierlos. Mithilfe einer DSGVO-konformen Cloud und einem digitalen Korrekturprogramm erhält der Meisterprüfungsausschuss des jeweiligen Meisterkurses passwortgeschützten Zugriff auf die Prüfungen.

Von der Einreichung bis zur Archivierung der Meisterprüfung wird zukünftig kein Papier mehr verwendet. Das spart Zeit, Raum und Ressourcen. Und auch die Meistervorbereitung hat sich in Reaktion auf die Corona-Kontaktbeschränkungen schnell und effektiv digital "aufgeschaltet": über Online-Bildungsplattformen konnte die Handwerkskammer Koblenz sowohl die Meisterkurse wie auch Erwachsenenqualifizierung weiter durchführen. Rund 500 Teilnehmer haben so "Online-Meisterkurse" absolviert, 100 angehende "Betriebswirte im Handwerk" und andere Weiterbildungsabsolventen nutzten die neuen Handwerkskammer-Angebote. In der Folge können Meisterprüfungen optimal vorbereitet und im Zeitfenster abgenommen werden.

Weitere Meldungen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Koblenz

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: