Alle wichtigen Informationen zu Auslandspraktika und Auslandsaufenthalten in der Berufsbildung hat die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA BIBB) im neuen Service-Portal "meinauslandspraktikum.de" gebündelt.

Alle wichtigen Informationen zu Auslandspraktika und Auslandsaufenthalten in der Berufsbildung hat die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA BIBB) im neuen Service-Portal "meinauslandspraktikum.de" gebündelt. (Foto: © melpomen/123RF.com)

Service-Portal informiert zu Auslandspraktika in der Ausbildung

Jugendliche und junge Erwachsene, die ein Auslandspraktikum in Europa, Amerika, Afrika, Asien oder Australien absolvieren möchten, finden nun alle Informationen gebündelt unter einer Adresse. 

Mit dem neuen Service-Portal "meinauslandspraktikum.de" bündelt die Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA BIBB) alle Angebote zu Auslandsaufenthalten in der Berufsbildung. Unter der Plattform werden Inhalte zusammengeführt, die bislang unter den Adressen www.go-ibs.de und www.machmehrausdeinerausbildung.de zu finden waren. Zudem ist "meinauslandspraktikum.de" auf Social Media bei YouTube und Instagram zu finden. 

Das Service-Portal bietet mit einer Datenbank einen Überblick und Zugang zu Fördermöglichkeiten sowie eine Praktikumsplatzsuche für Stipendien, die durch das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ gefördert werden. Auszubildende erhalten wichtige Tipps und Hilfestellungen zur Planung des eigenen Auslandsaufenthaltes. Sie können sich aber auch persönlich beraten lassen.

 

Erfahrungsberichte Erfahrungsberichte junger Handwerker, die ein Auslandspraktikum über Erasmus+ in ganz Europa, aber auch über AusbildungWeltweit in Namibia und Malawi sowie über das Parlamentarische Patenschafts-Programm in den USA gemacht haben, finden Sie in unserem Themen-Special "Berufserfahrung im Ausland sammeln"

Unabhängige und kostenfreie Beratung

BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser Foto: © GelowiczBIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser Foto: © Gelowicz

Friedrich Hubert Esser, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), gibt als Ziel des neuen Angebots aus, junge Menschen unabhängig, kostenfrei und umfassend über alle Möglichkeiten zum Thema Auslandsaufenthalte in der Berufsausbildung zu informieren und zu beraten.

"Das neue Portal bietet unter anderem einen Überblick über die großen Förderprogramme Erasmus+ der Europäischen Union und AusbildungWeltweit des Bundesministeriums für Bildung und Forschung." Außerdem gebe es eine Orientierung, was bei einem Auslandsaufenthalt während der Berufsausbildung zu beachten ist.

Quelle: Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung

DHB jetzt auch digital!Einfach hier klicken und für das digitale DHB registrieren!

Text: / handwerksblatt.de