Autoversicherung ist nicht gleich Autoversicherung, sie SIGNAL IDUNA gibt Tipps, woran Sie eine gute Versicherung erkennen können.

Autoversicherung ist nicht gleich Autoversicherung, sie SIGNAL IDUNA gibt Tipps, woran Sie eine gute Versicherung erkennen können. (Foto: © welcomia/123RF.com)

Versicherung: Zeit für ein Update

Der Vorsorgetipp: Wählen Sie einfach nur den Schutz, der zu Ihnen und Ihrem Auto passt.

Autoversicherung ist nicht gleich Autoversicherung. Hier hat sich eine Menge verbessert. Wer länger nichts daran geändert hat, sollte sich schleunigst um ein Update kümmern. Jetzt ist die beste Zeit dafür. Es gibt heute so viel mehr Möglichkeiten. Deshalb ist es wichtig, sein Auto nicht irgendwie zu versichern, sondern richtig. Bei der SIGNAL IDUNA Autoversicherung bekommen Handwerker nicht nur den günstigsten Tarif, sondern behalten bei der Auswahl der passenden Leistung auch ganz einfach das Steuer in der Hand.

Kaum ein Gewerk kommt ohne Fahrzeuge aus. Viele benötigen zudem nicht irgendein Auto, sondern eins mit speziell auf den beruflichen Bedarf abgestimmten Sonderein- und Umbauten. Die Hersteller kommen den Handwerkern hier mit großer Auswahl entgegen. Bei der Versicherung ist das ähnlich – nur wissen das die wenigsten.

So vielfältig ist die Autoversicherung heute – passgenaue Module lassen sich individuell zusammenstellen. Dabei muss die Auswahl gar nicht kompliziert sein. Foto: © SIGNAL IDUNASo vielfältig ist die Autoversicherung heute – passgenaue Module lassen sich individuell zusammenstellen. Dabei muss die Auswahl gar nicht kompliziert sein. Foto: © SIGNAL IDUNA

Die nebenstehende Grafik zeigt die Vielfalt der Möglichkeiten auf. Wer sie nicht richtig nutzt, zahlt schnell drauf. Doch während die Auswahl der Sonderausstattung fürs Auto den meisten Spaß macht, will sich mit Versicherungen eher kaum jemand auseinandersetzen.

Das muss nicht sein. Der tief im Handwerk verwurzelte Versicherer SIGNAL IDUNA weiß, dass seine Kunden wenig Zeit haben und sich nicht gern mit Verwaltungskram rumschlagen. Deshalb gibt es hier keine Qual bei der Wahl. Eine einzige Entscheidung genügt: Basis oder Premium? Alles andere ist nachgelagert. Die Frage sollte jedoch nicht aus rein finanziellen Gründen beantwortet werden. Im Ernstfall kommt es einzig auf die Leistung und den Service an. Deshalb sind die allerwichtigsten Leistungen der Kfz-Haftpflichtversicherung sowohl im Basis- wie im Premiumschutz enthalten: Beide bieten die Pauschaldeckung bis zu 100 Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden zusammen, die „Mallorca-Police“ (siehe Artikel hier) und den Kfz-Umweltschadenschutz. Höchste Sicherheit hat Priorität. Unterschiede gibt es lediglich bei den Zusatzbausteinen:

Basisschutz

Hier kann optional ein Schutzbrief zugebucht werden für schnelle Pannenhilfe oder Notfälle. Auch die freie Werkstattwahl ist zubuchbar.

Premiumschutz

Hier sind zusätzlich weitere Bausteine hinzuzuwählen, wie die GAP-Deckung, die vor bösen Überraschungen bei geleasten oder kreditfinanzierten Fahrzeugen bewahrt. Sinnvoll ist auch der Rabattschutz. Er schützt den persönlichen Schadenfreiheitsrabatt vor einer teuren Rückstufung.

Der Auslandsschadenschutz hilft, bei unverschuldeten Unfällen zu seinem Geld zu kommen, selbst wenn der Unfallgegner nicht ausreichend versichert ist. Der Personenschutz-Baustein greift bei unfallbedingt schweren körperlichen Folgen für Fahrer und Insassen. Smart-Repair, Schlüsselverlust oder Hacker-Angriff sichert der Autoschutz-Baustein ab (siehe Artikel hier).

Schon ab drei Fahrzeugen von den Vorzügen der Kleinflotte profitieren

Last but not least bietet SIGNAL IDUNA für Handwerker noch einen Riesenvorteil: Schon ab drei Fahrzeugen profitieren sie von einer günstigen Flottenversicherung. Drei bis neun Automobile gelten als Kleinflotte.

Das bedeutet Sonderkonditionen, vereinfachte Abrechnung und Schadenfreiheitsrabatte – egal ob Kleinwagen, Transporter oder LKW. Konkret : Versicherungsschutz bei Eigenschäden, bei Brems-, Betriebs- und Bruchschäden sowie eine die ersten zwölf Monate geltende Neuwert-/ Kaufwertentschädigung.

So behalten Sie den Überblick

Kfz-Haftpflicht: Sie springt ein, wenn Ihr Fahrzeug anderen einen Schaden zufügt, sei es ein Sach-, Personen- oder Vermögensschaden. Deshalb ist diese Versicherung Pflicht. Ohne darf niemand fahren. Die versicherte Deckungssumme bildet die Obergrenze für die Erstattung durch die Versicherung. Hier sollte nicht dran gespart werden, sonst müssen Sie für die Differenz zur Haftung selbst aufkommen.

Kasko: Sie kommt für Schäden am eigenen Fahrzeug auf. Es gibt zwei Varianten: Die Teil- und die Vollkasko. In der Teilkasko ist der Diebstahl, die zerbrochene Windschutzscheibe sowie Schäden durch Hochwasser, Sturm oder andere Elementargefahren gedeckt. Auch Schmorschäden an der Verkabelung und Schäden durch Tiere. Für neuere Fahrzeuge ist die Vollkasko zu empfehlen. Sie erstattet auch Schäden durch selbstverschuldete Unfälle oder böswillige Beschädigung.

Zusatzbausteine: Die Grafik auf dieser Seite zeigt eine Reihe von zusätzlichen Versicherungsmöglichkeiten, die zum Beispiel bei der SIGNAL IDUNA Autoversicherung nach Bedarf und in Abhängigkeit von Basis- oder Premiumschutz hinzugewählt werden können.

Mehr Informationen: Hier klicken und mehr über die Autoversicherungen der SIGNAL IDUNA erfahren.

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: