Der digitale Branchenevent LIGNA.Innovation Network findet vom 27. bis 29. September  statt.

Der digitale Branchenevent LIGNA.Innovation Network findet vom 27. bis 29. September statt. (Foto: © Deutsche Messe)

Digitaler Branchenevent LIGNA.Innovation Network im September

Mit einer neuen Plattform für die holzbe- und –verarbeitende Branche trägt die LIGNA dem Wunsch nach Austausch und Präsentation von Innvovationen Rechnung

Vom 27. bis 29. September findet die LIGNA.Innovation Network (LIGNA.IN), organisiert von der Deutschen Messe gemeinsam mit dem VDMA Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen, als virtuelle Veranstaltung entlang der Fokusthemen der LIGNA statt.

Diskutieren, präsentieren und netzwerken

"Wir haben uns als Messeveranstalter in den vergangenen Monaten sehr viel Know-how und Expertise in Sachen Digitalevents angeeignet. Mit der HANNOVER MESSE Digital Edition haben wir im April eindrucksvoll bewiesen, dass wir auch große Events digital abbilden und neue Netzwerke kreieren können", sagt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG. "Die Branche der Holzbe- und -verarbeitung hat in einem LIGNA-Jahr das Bedürfnis, über aktuelle Trends zu diskutieren, Innovationen zu präsentieren und mit interessierten Akteuren zu netzwerken. Aus diesem Grund organisieren wir im Herbst das digitale Branchenevent LIGNA.Innovation Network."

"LIGNA ist und bleibt der Treffpunkt, wo Menschen und Maschinen aus aller Welt auf den Messeständen in Hannover aufeinandertreffen. Wir wollen aber auch, dass die Community immer auf dem Laufenden ist und über die aktuellen Trends diskutieren kann. Genau das sollte uns in diesem Jahr mit dem LIGNA.Innovation Network gelingen", sagt Dr. Bernhard Dirr, Geschäftsführer im VDMA Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen.

Konzept mit drei Säulen

Das Digitalevent LIGNA.Innovation Network besteht aus den drei Säulen Expo, Conference und Networking und wird auf dem Messegelände in Hannover im H’Up organisiert.

Im Bereich EXPO haben die Besucher direkten Zugriff auf die umfassenden Produktübersichten der Aussteller. Via Best-Case-Anwendungen, Video-Tutorials, Live-Streamings oder per Video-Chat können sie sich über konkrete Lösungsansätze für die Optimierung ihrer Prozesse informieren und in den direkten Austausch mit den ausstellenden Unternehmen treten.

Im virtuellen Konferenzprogramm (Start 27. September) geht es inhaltlich um die Fokusthemen der LIGNA. Themen sind beispielsweise die Transformation in der Holzbearbeitung mittels Digitalisierung und Vernetzung oder Vorfertigungsprozesse im Holzbau. Neu ist das Thema "Prozesstechnologien der Bioökonomie". Damit heben die Veranstalter die wirtschaftlichen und technischen Innovationen hervor, die sich durch neue Be- und Verarbeitungsmöglichkeiten von Holz als wichtigste nachwachsende Ressource ergeben.

Die Networking-Funktion ermöglicht es allen Teilnehmern direkt mit den Ausstellern, Sprechern und anderen Besuchern der Plattform in Kontakt zu treten. Dabei unterstützt die personalisierte Einstiegsseite mit entsprechendem Dashboard. Dort werden die für den jeweiligen Besucher relevanten Unternehmen, Sprecher und Teilnehmer angezeigt. Per Klick kann eine direkte Kontaktanfrage gestartet werden, um sich dann per Chat oder Video-Call auszutauschen.

Erste Rosenheimer LIGNA.Conference im Juni 2022

Weiter geht es im kommenden Jahr mit der ersten Rosenheimer LIGNA.Conference. Sie wird vom 01. bis zum 02. Juni 2022 gemeinsam mit der Technischen Universität Rosenheim auf dem Campus der Hochschule in Rosenheim veranstaltet und gibt einen vertiefenden Ausblick auf die Fokusthemen der LIGNA. "Mit der 1. Rosenheimer LIGNA.Conference bieten wir der Holzbe- und verarbeitenden Industrie endlich wieder eine Live-Veranstaltung mit Produktpräsentationen und Zeit für den fachlichen Austausch innerhalb der Community. Die nächste LIGNA wird im Mai 2023 wie gewohnt in Hannover als internationale und innovationsreiche Veranstaltung organisiert mit Technik zum Anschauen, Anfassen und Ausprobieren", sagt Christian Pfeiffer, Global Director LIGNA & Woodworking Shows bei der Deutschen Messe.

www.ligna.de

Text: / handwerksblatt.de