Durch die hohe internationale Beteiligung zieht die glasstec ein hochkarätiges Publikum an.

Durch die hohe internationale Beteiligung zieht die glasstec ein hochkarätiges Publikum an. (Foto: © Messe Düsseldorf / ctillmann)

glasstec 2022: mitmachen, ausprobieren, weiterentwickeln

Nach vier Jahren trifft sich das Glaserhandwerk vom 20. bis zum 23. September 2022 wieder auf der glasstec in der Messe Düsseldorf. Die Fachbesucher dürfen sich auf Produktneuheiten, Networking, Mitmach-Aktionen und Wettbewerbe freuen.

Im September wird sich auf der internationalen Fachmesse für Glasherstellung und -bearbeitung neben einem spannenden Rahmenprogramm alles um die Ausrichtung und Entwicklungspotenziale der Branche für die Zukunft drehen. Dank der Aussteller- und Produktvielfalt werden umfassende Einblicke in neueste Glasprodukte, Werkzeuge sowie Montage- und Hebehilfsmittel gewährt.

Mehr InfosHier geht es zur Aussteller- und Produktdatenbank der glasstec 2022!Der Gemeinschaftsstand des Bundesinnungsverbandes des Glaserhandwerks (BIV) in Halle 10, an dem auch die staatlichen Fachschulen vertreten sind, präsentiert spektakuläre Glasprodukte sowie -anwendungen und ist der traditionelle Treffpunkt des glasverarbeitenden Handwerks aus ganz Deutschland – sowohl zum Networken als auch für den Erfahrungsaustausch untereinander.

Die glasstec deckt die gesamte Wertschöpfungskette rund um den Werkstoff Glas in einer einzigartigen Bandbreite mit Top-Unternehmen ab. Foto: © Messe Düsseldorf / ctillmannDie glasstec deckt die gesamte Wertschöpfungskette rund um den Werkstoff Glas in einer einzigartigen Bandbreite mit Top-Unternehmen ab. Foto: © Messe Düsseldorf / ctillmann

"Als Gründer der Messe Glas und ideeller Träger der glasstec können wir es kaum erwarten, die Leistungsfähigkeit des Deutschen Glaserhandwerks im Herbst 2022 zu demonstrieren. Die WorldSkills Germany@glasstec werden ein Teil davon sein. Bereits heute laden wir Sie herzlich auf unseren Messestand ein. Wir freuen uns auf persönliche Begegnungen, die Messeatmosphäre und den damit verbundenen Dialog", erklärt Stefan Kieckhöfel, Hauptgeschäftsführer Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks, mit Vorfreude auf das Wiedersehen mit der Glasbranche.

WorldSkills Germany@glasstec

Unter dem Motto "Weltmeisterschaft der Berufe" zeigt die Sonderfläche Handwerk Live die Top-Neuheiten der Branche in der Praxis. Vom Bundesinnungsverband des Glaserhandwerks e.V. und dem Bundesverband der Jungglaser und Fensterbauer veranstaltet treten junge Glaser aus ganz Deutschland bei den "WorldSkills Germany@glasstec" gegeneinander an, um ihre Fähigkeiten im Bereich der Glasbautechnik zu messen – Partner und Sponsoren sind Bohle, Hegla und das ift Rosenheim. Bei dem Wettbewerb qualifiziert sich die Gewinnerin oder der Gewinner für die "EuroSkills 2023" in Polen. Während die fünf Teilnehmer aus Deutschland bereits feststehen, werden drei weitere Startplätze bis zum 20. September durch internationale Teilnehmer und Teilnehmerinnen besetzt.

Parallel zum Qualifizierungswettbewerb findet der Reff-Montage-Wettbewerb der Firma Hegla statt – das schnellste Team gewinnt. Eine Anmeldung zum Wettbewerb ist vor Ort möglich. Darüber hinaus wird es eine Live-Demonstration des ift Rosenheim hinsichtlich des Feuerwiderstands von Brandschutzglas geben.

SonderausstellungDie Sonderausstellung "glass art" zeigt Kunstobjekte aus Glas von Künstlern aus international renommierten Galerien – von Glasvasen über skulpturale Objekte bis hin zur Glasmalerei.

Alle weiteren Infos auf der Website der glasstec – Tickets für die Fachmesse gibt es hier
Quelle: glasstec / Messe Düsseldorf

Text: / handwerksblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren: